Wir wurden vergessen, aber uns werden wir niemals vergessen!
 
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Das Herrenhaus von Momo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Verwaltung
avatar


FP : 1836


BeitragThema: Das Herrenhaus von Momo   So März 16, 2014 9:18 pm

das Eingangsposting lautete :

Es ist ein großes Herrenhaus mit einem großen Garten. Im Erdgeschoss befindet sich die Küche mit der kleinen Speisekammer (nur wer weiß wie wie man den Durchgang öffnet kann durch eine steile Treppe dann runter in den Keller wo jede Menge Essen noch gelagert ist), ein großes Esszimmer und ein großes Wohnzimmer mit Kamin, ein paar gemütlichen Sofern, dem Hundekorb neben dem Kamin, einem Klavier in der Ecke und dem Futter und Wassernapf von Momo steht neben der Tür die zum Garten führt. Eine Treppe im breiten Flur führt nach oben in den zweiten Stock des Hauses. Im zweiten Stock befinden sich 2 kleinere Schlafzimmer und ein großes Schlafzimmer. An alle Schlafzimmer grenzt ein großes Badezimmer. Im Flur ist außerdem noch eine Treppe die auf den kleinen aber gemütlichen Dachboden führt. Auf dem Dachboden findet man alte Decken, Kartons, einen großes altes Sofa und einen alten Sessel.
Das Haus steht am Stadtrand und der Garten mit dem Haus ist von einem hohen Eisenzaun umzäunt und das große Eisentor ist verschlossen.

BILD;; http://piqs.de/fotos/search/Herrenhaus/31055.html
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forgotten.aktiv-forum.com

AutorNachricht
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1710


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   So Apr 06, 2014 7:19 pm

Der Rüde bekam seine Pfoten endlich zum Stillstand. Das Lange, dennoch scheinbar geordnete Fell des Berner Sennenrüdens war immer noch an ihrem warmen Körper. Radioactive konnte sich sein verhalten nicht erklären, warum konnte er ihr nicht etwas antun? Warum war er plötzlich vom Blutrausch abgelenkt? Warum war er ihr gegenüber so Sanft, so Gefühls bezogen? Nein, der Große Rüde konnte es sich selbst nicht erklären und desto mehr er darüber nachdachte, desto mehr verwirrte er sich selbst. Radioactive sah Momo Tief in die Augen. Dann riss er sich los. Es war, als hätte sie ihn zu sich gezogen, fast wie ein Bann. Er selbst konnte nicht glauben wie sanft er die folgenden Worte aussprach, dass er sie überhaupt aussprach. Du kommst mit hinaus und ich sorge für deine Sicherheit, aber du sollst mir auch vertrauen!, der Rüde sagte es so leise und fürsorglich, wie seine mutter es einst mit ihm tat. Nein noch mehr! Jedoch wusste er nicht, was er gegen die weiter bestehende Angst der Fähe tun sollte. Einfach, ohne nach zu denken drückte er ihr sanft seine Nase an ihr eines Ohr und wartete auf eine Reaktion.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1724


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   So Apr 06, 2014 7:32 pm

Momo ließ zu was der Rüde tat und hörte auch was er sagte. Eigentlich wollte sie erst was sagen und ein paar Schritte zurück gehen. Aber sie tat es nicht sondern genoss die Nähe des Rüdens. Was tu ich hier bloß, ich sollte die Nähe des Rüdens doch gar nicht genießen wo ich ihn doch erst so kurz kenne und ihm auch noch nicht vertrauen, dachte sie und ging dann einen Schritt von dem Rüden weg. Kann ich dir wirklich vertrauen, weil wenn ja würde ich mit dir gehen. Aber wie kann ich sicher sein das du mich da draußen dann plötzlich alleine lässt ?, sagte sie dann leise und ruhig zu dem Rüden und sah ihm in die Augen. In den Augen der Fähe sah man das sie nicht wusste ob sie dem Rüden wirklich vertrauen konnte. Und das konnte sie nur wissen wenn sie eine Antwort von dem Rüden bekam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Collie
avatar


FP : 1711


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Mi Apr 09, 2014 5:12 pm

{Einer der Zurückgekommenen Menschen nähert sich dem Tierheim.}
(Die Handlungen von dem Menschen und auch von den Hunden sind nun frei zu bestimmen.Der Mensch wird weiter gehen wenn er im Rollenspiel von den aktiven Hunden fortgegangen ist.)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1710


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Do Apr 10, 2014 3:54 pm

Radioactive überlegte und als er schließlich antworten wollte, bemerkte er eine Bewegung. Ein von ihm nicht sehr gemochter und dennoch sehr bekannter Geruch schwall in seine Nase. Mensch!? Der Rüde wunderte sich, die menschen waren doch gerade erst weg gelaufen, wie ein Kaninchen vor einem Fuchs. Also was wollte er hier. Der Berner Sennenhund beobachtete den menschen kurz durch den Zaun, doch dieser schien sie nicht zu bemerken, oder doch? Radioactive merkte wie sich seine Nackenhaare aufstellen. Diese elendigen Menschen stören immer! dachte er und stellte sich schon aus "Instinkt" vor Momo.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1724


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Do Apr 10, 2014 6:40 pm

Momo sah wie ein Mensch auf tauchte und beobachtete ihn. Die Australian Kelpie Hündin sah das dieser Mensch wohl kein Mensch war der Hunde mochte und war froh als dieser wieder verschwand ohne sie zu bemerken. Ihr war auch nicht entgangen das der große Berner Sennenhund mit dem Namen Radioactive sich vor sie gestellt hatte und sie war sich auch sicher das er das getan hatte um sie zu beschützen. Und somit war sie sich auch schon ziemlich sicher das sie dem Rüden vertrauen konnte und sie keine Angst haben musste das er sie alleine lassen würde da draußen in der Freiheit. Ich glaube..... ich kann dir wirklich vertrauen, sagte sie dann ganz leise zu Radioactive, aber sah ihn nicht an sondern sah noch immer nach draußen wo der Mensch gewesen war und dann verschwunden war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1710


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Do Apr 10, 2014 8:00 pm

Der Berner Sennenhund Rüde sah dem Menschen hinterher, wie er langsam davon trottete, blicke auf das haus warf und immer wieder in die Fenster guckte. Dem Rüden fiel auch auf, wie der mensch einen geizigen blick zu den anderen Häusern warf. Wollte er etwa alles für sich haben? Radioactive brannte darauf, den menschen das Fell über die Ohren zu ziehen, nach all dem, was sie ihm und den anderen einst angetan haben. Und nun wagt es so einer, nachdem die anderen wie Feige Hasen vor einem Fuchs weggelaufen sin, wieder hierher zu kommen und so einen blick auf alles schöne zu werfen. Doch dieser Mensch sollte die Hunde nicht Vergessen! Radioactive nie Vergessen!
Momo´s stimme riss ihn aus seinen Finsteren Gedanken, als sie ihm sagte, dass sie ihm vertrauen schenkte. Doch Radioactive konnte nur Nicken, da er merklich versuchte ein aggressives, für ihn typisch Blutsüchtieges knurren von sich zu lassen. Somit ist es auch für Momo merklich geworden, dass Radioactive eine starke Abneigung gegen menschen hat. Jedoch hatte der Rüde sie Kontrolle über sich selbst behalten und zwang sich, seine haare wieder nieder zu legen, die ihm mittlerweile zu bergen standen. Der Riesige Rüde bewegte seinen massigen Körper etwas von der Fähe weg, seine Pranken ähnlichen Pfoten setzten er eine vor die andere und sah die Fähe mit seinen Braunen Augen an. Stimmt etwas nicht? hat ein Mensch dir etwa auch etwas angetan?


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1724


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Fr Apr 11, 2014 6:22 pm

Momo hörte Radioactive aufmerksam zu. Sie hatte bemerkt das Radiocative wohl irgendwie wütend geworden war als er den Menschen gesehen hatte aber sich dann wieder beruhigt hatte. Nein..... es ist nur das dieser Mensch so aus sah als würde er keine Hunde mögen und uns Hunde am liebsten umbringen oder so. Glaubst du das wir wirklich von hier weg gehen sollten wenn so ein Menschen hier herum läuft und wer weiß ob nicht noch ein paar Menschen wie dieser gerade eben hier herum laufen ?, fragte sie den großen Berner Sennenhund Rüde und sah ihn mit ihren schönen braunen Augen an. Man konnte in ihren Augen sehen das sie Angst hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1710


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Di Apr 15, 2014 1:08 pm

dem Rüden brummte der kopf beim denken an seine Vergangenheit. Wir sollten besser gehen! brummte Radioactive und begann leise zu Tor zu gehen. Vorsichtig wanderte sein Blick von rechts nach Links, immer auf der suche nach Gefahren. Dort war nichts. Der Große Berner Sennenhund Rüde schubbste das Tor mit seinen Schultern noch etwas weiter auf und Trat vom Grundstück runter. Sein blick fiel auf Momo zurück, aber seine Pfoten trugen ihn weiter. Komm wenn du Frei Leben willst!

tbc: Einkaufzentrum


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1724


BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   Di Apr 15, 2014 1:50 pm

Momo hörte dem Rüden zu und sah ihm nach wie er davon ging und durch das Eisentor ihr Grundstück verließ und dann verschwand. Eine weile blieb sie noch stehen aber dann rannte sie ihm hinter her. Sie rannte zum Eisentor, durch das Eisentor verließ sie ihr Zuhause und dann rannte sie dem großen Berner Sennenhund Rüden mit dem Namen Radioactive hinter her. Die Hündin sah nicht zurück sondern rannte dem Rüden hinter her. Sie war froh ihr nun ehemaliges Zuhause verlassen zu haben und nun frei zu sein. Und nun konnte sie da sie frei war tun und lassen was sie wollte und musste auf keine Menschen mehr hören. Außerdem waren die Menschen ja nicht mehr da.

-----> Einkaufzentrum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Das Herrenhaus von Momo   

Nach oben Nach unten
 

Das Herrenhaus von Momo

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Herrenhaus [1]
» Bilder!
» Das alte Herrenhaus
» Herrenhaus [2]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forgotten :: Wichtiges :: Häuser :: Stadtrand-