Wir wurden vergessen, aber uns werden wir niemals vergessen!
 
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Sweet|Weißer Schäferhund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Weißer Schäferhund
avatar


FP : 1515


BeitragThema: Sweet|Weißer Schäferhund   Mi Mai 07, 2014 3:54 pm





Warte nicht auf jemanden der wohl möglich nie kommen wird. Denn wer dich wirklich will, der weis wo er dich finden wird.



NAME: Man nennt mich Sweet,
ALTER: Ich bin noch jung gerade mal 2 Jahre und 4 Monate; und das sollte man Merken.
GESCHLECHT:Geschlecht. Weiblich, Hündin, Fähe. Wie ihr es nennen wollt.




AUSSEHEN:
Ich bin eine weiße Schäferhündin mit einem Gesunden und Wohlgeformten Körperbau. Ich bin ein kleiner Hunde Engel. Selbstverständlich bin ich wunderschön weiß und und habe eine schwarze Nase, mit dazu passenden Krallen und Ballen. Mein Fell ist an der Brust länger und lässt mich da durch noch Eleganter wirken. Aber das ist nicht das auffälligste an mir. Nein, es sind meine außergewöhnlichen Augen, die an einen Wolkenlosen, Sternenhimmel erinnern. Sie sind so tiefblau wie der Ozean und haben viele gold wirkende Sprenkel, die eigentlich Bernsteinfarben sind. diese Sprenkel verleihen mir etwas Magisches. Mein Ohren sind -wie für Schäferhunde üblich- aufgestellt und ebenfalls weiß. Ich bewege mich elegant und manchmal sogar leichtfüßig. Wie es sich für eine Hündin gehört, lege ich viel Wert auf mein Aussehen und mein Fell. Ich bin nur im äußersten Notfall ungepflegt oder sogar Dreck verschmiert! Da gibt es noch meine Schulterhöhe. Sie beträgt 56 cm und mein Gewicht liegt bei 27 kg. Ich bin Schlank und nicht gerade schwer. Ich habe längeres Fell mit dichter Unterwolle. Was gibt es noch zu sagen? Na, ich glaube ihr wisst jetzt wie ich ungefähr aussehe.




CHARAKTER:
Natürlich beschreibe ich mich hier hoffentlich gut genug. Ich bin Unterwürfig gegenüber Rüden. Hündinnen beeindrucken mich selten. Meinem Gefährten bin ich besonders treu. Ich habe eine Eigenschaft die nicht immer von Vorteil ist. Es ist so das ich schnell Vertraue und ob ich das als schwäche oder stärke zählen soll weis ich leider nicht. Den diejenigen denen ich vertraue, folge ich fast überall hin und ich würde mich für meine Freunde und Familie Opfern wenn es sein muss. Wenn ich jemanden in mein Herz geschlossen habe, kann ich ihn nicht mehr gehen lassen so viel ist klar. In mir hat man eine echte Freundin gefunden. Aber wer meint ich wäre Naiv, der hat keine Ahnung! nur weil ich unterwürfig bin und schell Vertrauen fasse, bin ich noch lange nicht naiv! Im gegenteil. Ich bin eine schlaue Hündin die auch sehr gut ohne einen Rüden oder eine Begleitung zurecht kommt. Mit anderen Worten heißt das: ich bin selbstständig und kann für mich und andere Sorgen. In meinem Leben habe ich schon einiges überstanden und bin eine echte Überlebenskünstlerin. Gegenüber Fremden bin ich aufgeschlossen, Freundlich und Höflich. Auch wenn ich jemanden nicht mag will ich immer respektvoll und freundlich sein. Nur wenn ich einen richtigen Feind hab bin ich abweisend, Kühl, misstrauisch und Angriffslustig. So gut wie niemand kann mich herum kommandieren, zu etwas Zwingen oder versuchen mir ein Geheimnis zu entlocken. Dann stelle ich fast komplett auf Durchzug und stelle mich auf stur und Trotzig. Niemand aber auch gar niemand hat mich so zu behandeln als wäre ich ein Objekt. In meinem inneren bin ich ein Hund der sehr Liebevoll ist und starke Mutter und Beschützer Instinkte hat. Zu meinem Gefährten bin ich ganz anders als zu anderen Hunden. Ich bin Liebevoll und habe nichts gegen seine nähe. Ich verbringe dann gerne Zeit mit ihm und mache mir mehr um ihn und meine Familie Sorgen als um mich selbst. Auch habe ich kein Problem Welpen zu bekommen. Ich hatte noch nie welche, aber ich liebe die kleinen und werde bestimmt eine gute Mutter. Jetzt zu dem was ich gerne tue. Es ist besonders das ausgelassene Toben und herum stromern. Meine Vorliebe liegt auch bei der Natur und bei Welpen ich liebe beides unglaublich.  Ich will Abenteuer erleben und hasse es immer das selbe zu tun. Das lange Spazieren gehen gefällt mir auch. Schwimmen kann ich auch sehr gut und liebe es.Ich bin im Grunde eine Energie Bombe.  So nun zu meinem Verhalten gegenüber Menschen. Ich würde sagen ich bin neutral. Ich weis das es gute und böse Menschen gibt. Von welchen man sich lieber fern halten soll und welchen man trauen kann. Ich habe ja schon bei Menschen gelebt und habe dadurch keine angst oder abscheu gegen Halsbänder und ihre träger.




STÄRKEN:

Ich bin gut im Schwimmen. Ich liebe es und habe kein Problem im Wasser. Auch das Jagen liegt mir und ich mag es. Es lastet mich aus und ich werde nicht verhungern. Ich kann sehr schön singen. Ich habe ein Gespür dafür, die richtigen Töne zu treffen.


• Schwimmen
• Jagen
• Singen

SCHWÄCHEN:

Es fällt mir äußerst schwer über weite Strecken zu rennen. Ich besitze zwar eine gute Kondition, aber ich schaffe es nicht meinen Atem beim schnellen und ausdauerndem rennen zu kontrollieren. Ach und noch was. Ich bin schlecht im Springen von hohen Gegenständen. Ich habe angst davor mir etwas zu brechen oder mir weh zu tun. Auch das Klettern liegt mir nicht sonderlich gut.

• weit rennen
• Springen
• Klettern


VORLIEBEN:

Ich liebe es zu Toben oder einfach was zu erleben so wie Abenteuer. Natürlich liebe ich Rüden und wie ich sicher schon sagte liebe ich Welpen. Sie sind soooo süß und erweichen mir sofort das Hundeherz.

• Abenteuer erleben
• Rüden
• Welpen


ABNEIGUNGEN:

Wie ich schon sagte hasse ich es immer das selbe zu tun. Ohne Abwechslung bin ich nicht die selbe. Noch dazu kommt das ich zu leicht vertraut man kann mein Vertrauen missbrauchen. Ich habe eine tiefe Abneigung gegen das böse. Natürlich würde ich nie einfach so blutrünstig sein und jemanden töten oder verurteilen weil er anders aussieht. Ich Handelt oft gerecht.

• immer das selbe
• vertraue zu schnell
• Böses





VERGANGENHEIT:
Ich lebte als Welpe bei netten Menschen, aber als sie umzogen konnten sie mich kleine Hündin  nicht mehr behalten. Sie gaben mich kleinen HUnd in ein Tierheim wo ich die damals erst 19 Wochen alte Sweet sehr litt. Aber bald kauften mich eine Familie und ich lebte dort auf einem großen Hof mit viel Tieren. Man trainierte mich auch für das Hüten und Jagen. Selbst verständlich war erfolgreich auf Hundeschaus, aber dieses Glück sollte auch nicht lange halten. Als ich gerade erst 1 Jahr und 7 Monate alt war, verschwand die Familie erneut. Ich trauerte lange aber ich wurde dann auf der Straße als Überlebenskünstlerin Glücklich. Aber die Familien bei denen ich schon alles gelebt habe, sah ich nie wider. Bis jetzt bin ich eine Glückliche Straßenhündin die es nicht bedauert, aber auch nicht bereut bei Menschen gelebt zu haben. Aber als ich eines Tages aufwachte, wurde ich nicht von Menschen geweckt. Nein sie waren alle fort....




NAME: Frieda, Abaddon Yuma, Abey oder einfach Sweet.
ALTER: 14
INAKTIVITÄT: Sweety schläft oder ist Spazieren.
LÖSCHUNG: Sie stirbt
REGELN GELESEN? Ja



Steckbriefvorlage (c) by Ankara/Storyteller
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://verloren-vergessen.forumieren.com
Verwaltung
avatar


FP : 1777


BeitragThema: Re: Sweet|Weißer Schäferhund   Fr Mai 09, 2014 8:27 pm

Welcome on Board

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forgotten.aktiv-forum.com
 

Sweet|Weißer Schäferhund

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Freund ist plötzlich weg und weiß nicht ob er mich liebt???
» Die Zeremonien: Schülerzeremonie/Heilerschülerzeremonie und Kriegerzeremonie
» Der schönste Name !!!! Welcher ist es ???
» Schülerratsfahrt 15.09 -19.09
» Schönheitsreparaturen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forgotten :: Wichtiges :: Steckbriefe :: Angenommen :: Hündinnen-