Wir wurden vergessen, aber uns werden wir niemals vergessen!
 
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Erdgeschoss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Verwaltung
avatar


FP : 1953


BeitragThema: Erdgeschoss   Di März 04, 2014 10:07 am

das Eingangsposting lautete :

Erdgeschoss



Das Erdgeschoss ist erstaunlich groß und es gibt neben dem Weg links und rechts ein Wasserbecken mit klarem Wasser,in dem größere Fische schwimmen.Dieses geht auch unter dem Weg weiter,was sehr schön aussieht.Dann findet man weiter hinten die Rezeption und Ständer mit viel Papier drin.Rechts an der Wand findet man mehrere funktionstüchtige Fahrstühle und weiter vorne eine breite Treppe nach oben.

LAGE:
Im Tower Messibia,Zentrum der Stadt

» Wetter
» Kapitel

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forgotten.aktiv-forum.com

AutorNachricht
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mo Mai 12, 2014 7:08 pm

Artos
Der Husky Rüde schaute die Hündin Momo an und hörte ihr zu. Die Kaninchen habe ich beim großen Waldstück gejagt. Ja du hast recht. Lass uns noch eine weile warten und wenn er nicht kommt können wir anfangen ok? Sein bellen war nach wie vor freundlich. Der Rüde setzte sich und schaute Momo in die braunen Augen. Der Rüde spürte das sie noch gute Freunde werden konnten. Wenn Momo das auch wollte. Aber Natürlich sollte Radioactive ihn davor nicht zerfetzen. Artos schaute sich um. Er schein auf etwas zuwarten, wusste aber selbst nicht worauf. Vielleicht auf Radioactive den Rüden, vielleicht auch einfach nur darauf seinen Hunger zu stillen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mo Mai 12, 2014 7:41 pm

Das ist eine gute Idee Artos. Das wir erst mal eine weile warten und wenn er dann nicht kommt anfangen zu essen, meinte Momo dann als sie gehört hatte was der Huskyrüde gesagt hatte. Dann wartete sie darauf das Radioactive wieder kam. Ihr Hunger war nun größer geworden mit der Zeit die verstrichen war und die Fähe musste sich zurück halten nicht etwas von der Beute die vor ihr lag etwas zu nehmen und zu verspeisen. Aber sie wartete einfach weiter ohne etwas zu essen. Aber sie hoffte das sie bald zu essen anfangen würden. Oder das Radioactive bald auftauchen würde, damit sie anfangen konnten zu essen. Aber sie würden ja auch anfangen zu essen wenn Radioactive nicht da war. Also wartete sie einfach weiter. Und während sie wartete sah sie auf die zwei Kaninchen und den Rinderfleischbrocken aber nach einer weile dann sah sie wieder Artos in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Di Mai 13, 2014 12:01 pm

Artos
ihre Blicke trafen sich während sie auf Radioactive warteten. wenn du willst, kannst du schon mal anfangen. wenn Radioactive etwas dagegen haben sollte nehme ich die "Schuld" auf mich und sage ihm das es meine Idee war Artos schaute die Fähe an. Sie ist schön... dachte er bei sich und sah ihr dann in die Augen. Momo hatte bestimmt noch mehr Hunger als er. Der Husky Rüde wartete weiterhin auf Radioactive und fragte sich dann was er gegen die schier unerträgliche Langeweile tun könnte. Hast du lust etwas zu machen bis Radioactive zurück ist? vielleicht können wir uns ja irgendwie die Zeit vertreiben. schlug er vor und seine Meeresblauen Augen leuchteten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Di Mai 13, 2014 5:01 pm

Momo hörte Artos zu und dachte dann nach. Nein ich glaube ich kann noch warten, sagte sie dann und dachte wieder nach. Mir fällt nichts ein was wir nun tun könnten außer einfach hier zu sitzen oder in deinem Fall zu stehen und zu warten. Oder fällt dir etwas ein ?, sagte die rabenschwarze Fähe dann nach einer weile, sie hatte sich während die Zeit verstrichen war auch schon hingesetzt, weil die ganze Zeit stehen wollte sie nicht. Und so wartete sie sitzend auf die Antwort des Huskyrüdens, mit den Meerblauen Augen und dem Namen Artos. Und sie wartete auch darauf das Radioactive zurück kam.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Di Mai 13, 2014 6:55 pm

Artos
der Rüde schaute Momo an während sie sprach. Ihr Rabenschwarzes Fell war wunderschön. Artos verlor sich für einen Moment in seinen Gedanken, dann Antwortete er freundlich. Mh, wir könnten ja -falls ihr vorhabt über Nacht hier zubleiben- nützliche Dinge suchen Zum Beispiel etwas zu schlafen? der Vorschlag war seiner Meinung nach nicht ganz so übel. Artos schaute sie an und Fragte dann vorsichtig denkst du ich kann eine kleine Weile bei euch bleibe? nur für kurze Zeit natürlich Artos schaute auf den Boden. ER hatte ein klein wenig Angst vor der Antwort. Radioactive brauchte er gar nicht Fragen. Da war sich der Husky sicher. Der Rüde Radioactive wollte ihn nicht das hatte er ihm klar gemacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 12:05 pm

Ich glaube nicht das Radioactive das so toll finden würde und Dekon glaube ich auch nicht. Und bevor du fragst Dekon ist auch ein Rüde, aber der reist auch nur mit uns und nicht mehr. Außerdem habe ich auch keine Ahrnung wo der ist, das letzte mal haben wir den beim Fluss gesehen ob er uns gefolgt ist oder nicht weiß ich nicht. Aber ich hätte nichts dagegen wenn du mit uns reisen würdest, antwortete die rabenschwarze Austrailain Kelpie Hündin die den Namen Momo trug. Als sie gehört hatte was Artos gesagt hatte. Und die Idee von dir ist gar nicht mal so schlecht, weil ich würde auf jeden Fall gerne hier bleiben, sagte sie dann nach einer weile noch zu dem Huskyrüden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 1:59 pm

Artos
Der HUsky hörte Momo zu. Nachdenklich schaute er die schöne Fähe an. Es wäre ja auch nur für eine kurze Zeit. versicherte er ihr. Artos schaute sie an und dachte kurz über ihre Worte nach. Dann antwortete er ihr freundlich aber denn noch nachdenklich dann könnten wir mal schauen ob es hier etwas gibt das wir benutzen können oder? Der Huskyrüde legte den Kopf schief und mustert die Fähe namens Momo. Er sah ihr kurz in die schönen braunen Augen und setzte sich gemütlich hin. Dieser Dekon, wird er auch noch hier her kommen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 5:44 pm

Momo hörte dem Huskyrüden aufmerksam zu. Gut. Und wie ich gerade gesagt habe, haben ich ihn das letzte mal beim Fluss gesehen. Aber ich weiß nicht ob er uns gefolgt ist oder nicht also weiß ich auch ob Dekon auch hier her kommen wird oder nicht. Glaubst du das Radioactive noch lange weg sein wird ? Wie lange willst du den bei uns bleiben und mit uns umher reisen ?, antwortete Momo dann dem großen Huskyrüden und sah ihm in seine Meeresblauen Augen. Leitest du die Suche ? Oder soll ich die Suche leiten oder soll keiner von uns beiden die Suche leiten ?, fragte die Fähe dann nach einer weile. Und wartete dann auf die Antwort von ihm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 5:52 pm

Artos
er hörte ihr zu und schaute sie an. Der Name Dekon sagte ihm nichts. ich weis nicht wie lange Radioactive weg sein wird. das er die vermutung hatte das er überhaupt nicht sehr gerne kommen wird weil er da war, sagte er ihr nicht. Er fuhr fort.Es kommt darauf an was ihr vorhabt und wenn ich mitkommen darf würde es nur für ein paar Tage sein. Artos bellen war ganz leicht unsicher, das konnte man auch nur gehört haben wenn man ihm gut zu gehört hätte. Ihre blicke trafen sich und Artos musste sich ein leises winseln unterdrücken. Er wollte nicht das er schon bald, vielleicht sogar Heute noch, gehen musste. Er mochte Momo und der Husky hatte Hoffnung darauf gesetzt das sie Freunde werden könnten. Auf ihr Frage antwortete er nur höflich Wie du es möchtest wenn du willst kannst du gerne anführen. sein bellen war freundlich aber nicht so als würde er sich bei hir ein schleimen wollen oder ähnliches. Einfach nur Höflich, nett und sehr freundlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1827


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 6:21 pm

cf Lebensmittelladen

Radioactive Kam Knurrend an. Doch dieses Verstummte als er Artos sah. Der Körper des Rüden Wurde Still und er schlich sich schon fast an den Husky an. Mit einem Aufgerissenem, Kräftiegen Kiefer mit Messerscharfen und Dornenspitzen Zahnreihen besetztem maul Sprang er und ein Tiefes, Blutforderndes Knurren hallte im Raum. Der Beinahe Riesige Berner Sennenhund stürzte sich mit seinem Vollem Gewicht auf den Husky Rüden, Artos. Die Kiefer umschlangen den Kals und Blut tropfte an den Zähnen entlang, die Sich in Den hals des anderen Bohrten. Radioactive stand über Artos und Drückte diesen mit seinem Pranken-Pfoten zu Boden.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 6:35 pm

Artos
er wollte sich kurz umdrehen, aber da bedeckte ihn schon der Körper des Bernersennenhundes Radioactive. Atzos keuchte und wand sich unter dem Gewicht aber strampelte kräftig. Kräftige Kirfer packten seinen Hals. Erschrocken riss er die Augen auf und stöhnte. Ihm blieb wenig Zeit. Er lag auf dem Bauch gedrückt. Artos jaulte und von der Angst getrieben gelang es ihm irgendwie halb wegs auf die Biene zu kommen. Radioactive... Bitte.. lass uns reden keuchte er. Der Angriff kam zu überraschend als das Artos gut genug reagieren könnte. Der Husky Rüde machte sich schon auf einen Angriff gefasst. Er stellte sich so hin das er rechtzeitig ausweichen könnte. Aber er wusste das der wütende Rüde nicht so einfach aufgeben würde. Artos zitterte leicht. Sein Hals schmerzte und seine Beine zitterten leicht. Sein blick fiel auf Momo.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 6:37 pm

Momo hörte Artos zu und wollte ihm gerade antworten. Als Radioactive auftauchte und Artos angriff. Die Fähe war geschockt als sie sah wie Radioactive Artos in den Hals biss. Radioactive hör auf !!!! Hör auf !!!! Bitte Radioactive lass Artos los !!!! Lass los !!!!, schrie sie Radioactive dann an und stand schnell auf und ging dann vorsichtshalber ein paar Schritte zurück. Weil sie angst hatte das er nach noch auf sie los ging. Und dann warte sie auf die Reaktion von Radioactive und hoffte das er Artos los ließ und ihr auch nichts antun würde. Aber während sie dann wartete ging die Australian Kelpie Hündin noch ein Stückchen weiter weg, bis sie kurz vor dem Anfang der Treppe stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1827


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 6:45 pm

Radioactive knurrte eine ablehnung durch das Dichte Nackenfell des Husky Rüden. Eine Ablehnung voller hass. Als er Momo hörte, tat sich nicht in ihm, außer dass sich noch mehr Wut aufbaute. Die Kiefer Schnappen wieder zu und Bohrten die Zähne weiter in das Fleisch des Anderen. Mit einem Kräftiegen Ruck im Muskulösem Hals schleuderte er Artos ein stück weit weg. Wenige Schritte Brauchte Radioactive bis er wieder über den Husky stand und ihm seine Zähne in die Schulter schlug. Seine Linke Pranke legte er auf den Hals und drückte den Kopf unter. Ein weiterer Rock im Nacken des Berner Sennenhundes und der Salziege geruch vom Blut stieg erneut in die Nase das Schwarzen Rüdens.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 6:57 pm

Artos
Der Husky Jaulte auf vor schmerz und keuchte erneut. Radioactive bitte... sein keuchen war schon fast flehend. warum kämfen wenn es eine friedliche Lösung gibt? fragt er sich. Es war eine neue Art von ihm zu Denken. Warum wusste er nicht. Da kam die Angst ihm ihn hoch. Die angst zu sterben, die Angst Momo zu verlieren. Die Angst zu sterben und das gerade als er endlich eine gute Freundin gefunden hatte. Artos Kämpfte sich hoch und warf sich dann trotz der schmerzen auf den großen Rüden. wenn nicht so dann anders! knurrte er wütend. Artos hatte seine Beherrschung verloren. Wütend versuchte er den Nacken des Rüdens zu packen. Aber da wurde ihm es erst bewusst. Er hatte wirklich seine gute Beherrschung verloren und warum? wütend über sich selbst spronte ihn noch mal an. Er sprang dann von Radioactive und rannte so gut es ging an die andere Seite des Raumes.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1827


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 7:13 pm

Radioactive machte langsame Schritte auf den Husky zu. Sein Kopf war Gesenkt und die Starken Nackenmuskeln zierten den Anblick. Radioactive Hob den Kopf. Sein Körper war angespannt und bei jedem schritt, bei jeder Bewegung spielten die Muskeln deutlich unter seinem Fell. Lauf Kleiner! Lauf wenn du nicht in Fetzen Gerissen werden willst! Drang die Tiefe Stimme durch die Kehle des Gewaltigen Hundes und hallte im Raum wieder. In seiner stimme lag die Blutgier, die ihn zum Kämpfen bewegte, die ihn erst richtig in Laune Brachte. Mit Weit aufgerissenem maul und einem Tiefen, Blutrünstigem Aufknurren stürzte sich der Schwarze Riese erneut auf seinen Gegner, stieß ihn zu Boden und Bohrte seine Zähne in die Rechte Flanke. Ein lachen Drang durch das Blut. Ein Finsteres lachen.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 7:19 pm

Momo sah dem Kampf zu und bekam immer mehr Angst. Hört auf ihr beide !! Kämpfen ist keine Lösung !!, schrie die Fähe dann und sah zu wie Artos auf die andere Seite des Raumes ging. Schnell lief sie zu Artos und blieb neben ihn stehen. Aber sie stand schon noch etwas weiter entfernt von ihm. Hört auf alle beide bitte, sagte sie dann laut. Und die rabenschwarze Australian Kelpie Hündin versuchte auch ruhig zu bleiben. Aber als Radioactive dann Artos wieder angriff, rannte sie zum Ausgang des Erdgeschosses und sah von aus der Ferne zu wie die beiden wieder Kämpften. Sie wollte dann wieder schreien, aber sie tat es dann nicht weil es ja sowieso nichts bringen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Mi Mai 14, 2014 7:37 pm

(hoffe es ist jetzt ok er haut ab so wie du es gesagt hast)

Artos
er hörte die schreie von der Fähe Momo. Er hörte ihr schöne Stimme und sie gab ihn kraft.. In der nachsten Freien Sekunde rappelte er sich auf und schoss nach draußen. Radioactive hatte es ja selbst gesagt. Lauf wenn du nicht in fetzen gerissen werden willst. Er hinkte hinaus so schnell er konnte. Artos drehte sich nicht um. Er rannte an Momo vorbei und schaute sie traurig an. Es tut mir leid.... keuchte er während er an ihr vorbei rannte. Er stöhnte. Jeder weiterer Schritt stach ihm in die Brust. Artos spürte wie ihm sein eigenes Blut vom Hals tropfte. er rannte ziellos aber dann hatte er doch vor zum Fluss zulaufen. ER hoffte Momo würde ihm folgen. Momo... da fiel es ihm ein. Er konnte sie nicht zurück lassen. Abrupt blieb er stehen und drehte sich um. Er hatte das Gefühl ewig gerannt zu sein aber das Gebäude war noch ins siecht. Momojaulte er Hilflos und wartete noch kurz, dann machte er sich auf den Weg.
´
----> Fluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1841


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Do Mai 15, 2014 5:18 pm

Momo sah zu wie Artos sich befreite und dann so schnell er konnte davon rannte. Das was er später jaulte hörte sie allerdings nicht. Als der Huskyrüde also weg war sah sie Radioactive in die Augen. Und ihren Augen sah man einfach nur Angst. Ja sie hatte Angst vor dem Berner Sennenhund gekriegt. Eine weile sah sie ihm noch in die Augen aber dann ging sie zu dem Fleischstück was sie gefunden hatte und zu den zwei toten Kaninchen die beim Fleisch lagen. Und blieb davor stehen. Dann sah sie noch mal zu Radioactive und ihm in seine Augen. Auf wiedersehen Radioactive, sagte sie dann, sah dann wieder zu der Beute, nahm sie ins Maul wobei das etwas schwer war, da die Beute erstens nicht so wenig war zusammen und auch zusammen nicht so leicht war. Aber trotzdem drehte die Fähe sich dann wieder um und rannte mit der Beute im Maul so schnell sie konnte, durch den Raum und durch den Ausgang des Erdgeschosses nach draußen. Und verließ somit den Tower of Messibia. Als Momo dann draußen war rannte sie in die Richtung in die Artos gelaufen war.

-----> Fluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1827


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Fr Mai 16, 2014 12:06 pm

Radioactive Knurrte und drehte sich weg. Sein Fell färbte sich Rot, von dem Blut des Huskys und dem seinem. Er hatte ein Paar kleinere wunden bekommen, die bald wieder verheilen würden, jedoch sind ein paar seiner anderen Wunden, die er sich im Kampf mit dem Menschen zugezogen hatte, wieder aufgegangen und bluteten. na gut! ich kriege euch noch meinte er, als die beiden anderen Gegangen sind. Mit einem Satz landete er im Wasser des Rechtem Beckens. Er nahm einige große Schlucke. Das Wasser Färbte sich Leicht rot und eine leichte Frische schlich sich in Radioactive´s Körper, der von dem Kampf zu Brennen schien. Nach eine weile stieg er wieder aus und schüttelte sich den nassen Pelz. Gelangweilt, so schien es, trabte er aus der Eingangshalle, hinein in die Tagesfrische.

tbc: irgendwo


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labrador
avatar


FP : 1784


BeitragThema: Re: Erdgeschoss   Fr Mai 16, 2014 6:59 pm

/Später Post ://
<----Fluss

Dekon
er hatte am Rand zugesehen und sich nicht von der Stelle bewegt. Als auch Radioactive gegangen war, schüttelte der Rüde sein Fell und sah sich um. "Wohin jetzt...?" Knurrend verließ er das Gebäude und sah sich um. "Soll ich ihm folgen?" Kopfschüttelnd schlug er eine andere Richtung ein. "Egal wohin...hauptsache weg hier."

---->Großes Waldstück
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Erdgeschoss   

Nach oben Nach unten
 

Erdgeschoss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

 Ähnliche Themen

-
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Gang [Schule-Erdgeschoss]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forgotten :: Wichtiges :: Häuser :: Tower of Messibia-