Wir wurden vergessen, aber uns werden wir niemals vergessen!
 
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 kleines Waldstück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Verwaltung
avatar


FP : 1724


BeitragThema: kleines Waldstück   Di März 04, 2014 11:03 am

das Eingangsposting lautete :

Waldstück


Hier ist ein eher kleinere Waldstück aufzufinden,das an der einen Seite der Straße entlang führt.Es ist immernoch groß genug um ordentlich zu jagen,aber bei einer größeren hundegruppe wäre dieser Platz auf jeden Fall nicht ausreichend.Man findet hier viel Beute wenn man hier auf Jagd gehen will.

LAGE:
In der Nähe der Stadt

» Wetter
» Kapitel

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forgotten.aktiv-forum.com

AutorNachricht
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo März 17, 2014 1:28 pm

Lilith

"Ich? Ich töte nach meinen Regeln und dies kann man wohl nicht gerecht nennen. Oder findest du es gerecht, dass ich einfach die dir noch unbekannten Dornen ausgenutzt hatte?" Kurz grinste sie breit und blickte ihn mit einem nicht wirklich erfreuten Blick an. "und da wäre noch etwas, aber dies geht dich genauso wenig an wie meine Vergangenheit. Denk daran, der Tod hat auch seine Geheimnisse." Mit einer stolzen Haltung wandte sie ihren Blick nicht von ihm ab und peitschte mit ihrem Schweif gegen den Boden. " Dennoch. Einerseits ist es ehrlos den Tod seiner Welpen zu wollen. Doch andererseits kann ich sie verstehen. Welpen sind kleine Quälgeister die nur Fressen und Ärger im Kopf haben." Sie erinnerte sich an den kleinen weißen Welpen von damals. Sein Vater war einer ihrer ersten Opfer, die qualvoll starben. Aber damals war sie ziemlich Unvorsichtig und hatte ihren Geruch nicht verwischt. Nun ja, alles hat seinen Anfang.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo März 17, 2014 1:48 pm


Das läuft doch alles auf das selbe hinaus.Man tötet,andere finden es aber nicht gerecht.Dabei ist es völlig egal ob es das eigene Blut ist oder nicht,man tötet normalerweise nicht ohne Grund,zumindest wüsste ich nichts davon.Also,was ist so schlimm daran zu töten,wenn man einen plausiblen Grund hat?Die Menschen hier damals haben sich das leben erschwert,wenn sie jemanden auch nur verletzt haben mussten sie in irgendeinen Gitterkäfig wie bei dem Tierheim hier in der Nähe.
Die ganze Zeit in der er redete war die normale Gleichgültige Art sichtbar,er verzog sein gesicht kein bisschen und sah einfach nur auf die Stelle an der Lilith saß.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Do März 20, 2014 1:37 pm

Lilith

Aufmerksam lauschte sie den Worten des Dalmatiner Rüdens und schüttelte nur den Kopf. "Gerechtigkeit liegt im Auge des Betrachters. Stell dir zwei Brüder vor. Der eine ehrgeizig und hat nur seinen Stolz im Kopf. Der andere ist liebenswürdig und achtet auf andere. Plötzlich entsteht ein Streit zwischen den beiden Brüder, aus welchen Grund auch immer. Wie sieht nun die Gerechtigkeit aus deren Sicht aus?" Kurz stoppte sie und blickte ihn gezielt an. Was sie da redete, war vielleicht Bedacht, aber sie glaubte kaum das er die Schlussfolgerung davon ziehen konnte. "Ein plausibler Grund existiert nicht, da der nächste einen anderen Grund hat. Denk darüber was du willst, ich bleibe bei meiner Meinung." Sie verstummte vorerst und schüttelte sich kurz durch. Sie spürte sanfte, reine Regentropfen auf ihrem Fell und blickte sanft zum Himmel hinauf. Was den Regen anging, war sie einfach sachter. Er war für sie rein, düster und reinigte die Körper der Unschuldigen




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr März 21, 2014 9:26 am


Erebos hörte Lilith zu,warum auch immer.Normalerweise wäre er längst davon und hätte irgendetwas anderes gemacht,dazu noch die Tatsache das es regnete.Auch wenn der Regen ihn nicht sonderlich störte,zu der Zeit war er trotzdem lieber im Wald,es machte ihm aber nichts aus denn sein Fell kann sehr schnell wieder trocknen.Sein Blick wanderte nach einer Weile wieder zu Lilith,die zuende gesprochen hatte.
Und wie siehst du das?Bist du die Stolze oder die Liebenswürdige?
Er wusste die Antwort schon,es interessierte ihn nur was sie darüber dachte,denn mit der Zeit hatte er längst festgestellt das sie etwas von ihr verbirgt,das ihr nicht gefällt.Und früher oder später würde Erebos noch rausfinden,was das sein sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr März 28, 2014 7:39 pm

Lilith

"Ich gehöre zur keiner dieser Parteien. Dafür habe ich zu viele Gesichter. Ich schätzte mal du hast 3 meiner Gesichter schon gesehen. Die Zerbrechliche, die Mörderin und die Arrogante Schönheit." Kurz lachte sie und schüttelte den Kopf. "Wobei man das nicht als Mörderin bezeichnen kann. Wenn ich so überlege, gibt es da ein schlimmeres Gesicht von mir." Kurz verdüsterte sich ihr Blick und wurde dann wieder recht kalt und arrogant. Sie blitzten auf und spiegelten mit ihrer Leere die Regentropfen, die vom nun grauen und doch warmen Himmel herab fielen. Und doch blieb sie auf der Stelle stehen, ohne auch nur die kleine Bewegung zu machen. Sie blinzelte ja noch nicht mal. Was er wohl von ihr hielt? Ich weiß, dass er denkt die Antwort zu kennen. Und ich weiß das er herausfinden will, was ich verberge. Ob er dies wohl überleben wird? Plötzlich grinste sie breit und ihre Messerscharfen Reißzähne zeigten sich.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr März 28, 2014 7:46 pm


Er sah Lilith eine weile lang an und betrachtete sie während er aufmerksam ihren Worten zuhörte.Wer weiß,vielleicht konnte sie ja mal nett sein und über eine Blumenwiese hüpfen,aber das glaubte er eher weniger.
Nein,man kann nicht alles haben,was es gibt.Man muss schon eine Richtung haben.
Und du willst mir erzählen,du bist auch mal die nette Hündin die mit jedem das Essen teilt?Vielleicht kann man mehrere Gesichter haben,aber sie gehen alle in die selbe Richtung.
Er wandte den Blick weiterhin auf sie bis er ihn kurz abschweißen lies um die Umgebung zu überprüfen.Er wusste genau das da keiner war da er es sonst riechen würde,aber er brauchte irgendetwas abwechslung neben reden.Es war zwar nicht langweilig aber so....gleich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slovensky Cuvac


FP : 1524


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr März 28, 2014 9:26 pm

cf: Tyr´s Hof

Tyr ging in das kleine Waldstück. Er schwärmte in der Hoffnung, ein Fettes Stück Beute zu Finden. Doch hier war zur zeit nichts. Mist! Fluchte er. Der Große Rüde ging durch das Waldstück. Er entdeckte einen Geruch, jedoch nicht den von beute, oder zumindest keine beute für normale Hunde. Es waren Hunde, wahrscheinlich zwei. Der Kangal ging in die Richtung, aus der der Geruch kam. Frust ablassen zu können wäre jetzt gut. Die beiden Hunde waren weiter weg als gedacht und Tyr fetzte seine Krallen an einem Baum. Wenig später hatte dieser kaum noch Rinde an der Stelle. Tyr ließ nach. Es hatte so oder so keinen sinn. Der Kangal Rüde lief weiter. Er konnte stimmen hören und sie wurden schritt für schritt lauter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 10:00 am


Noch bevor Erebos ihn sehen konnte roch und hörte er einen anderen Hund,den er wenig später als Rüden identifizierte.Er drehte sich in seine Richtung und sah einen größeren Kangal Rüden,der genau auf ihn und Lilith zuliefen.Genervt gab er ein Knurren von sich und stellte sich hin um den Rüden genauer zu betrachten.Seine Ohren waren zerfetzt weshalb Erebos ein lachen nicht unterdrücken konnte.Was war das für ein elender Hund,dass er kaum noch etwas von seinen Ohren übrig hatte?Konnte er Erebos überhaupt hören oder war er taub?
Was suchst du hier?Den Rest deiner Ohren?
Für Erebos stellte der Rüde keine Gefahr dar und er setzte sich wieder hin.Die Wunden von den Dornen waren kaum zu sehen und hoffentlich würde es dem fremden Rüden auch nicht auffallen,dafür müsste er schon genau vor seinem Fell stehen,und so nahe würde er niemals an Erebos ran kommen ohne das er zu seinem Abendessen serviert werden würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slovensky Cuvac


FP : 1524


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 3:11 pm

Nur zur kleinen Info, mein Herr hatte mir meine Ohren damals, vor langer zeit, abgeschnitten! Knurrte Tyr mit seiner Tiefen stimme. Und nur, weil ich vielleicht auf einem Auge blind bin, heißt dass nicht, dass ich orientierungslos bin und nicht Kämpfen kann! Bellte der Rüde als er aus dem Schatten Trat. Tyr war nicht direkt ein Kannibale, doch sein hunger war groß und der Dalmatiner war gut genährt. So schien es Tyr jedenfalls. deine Verletzungen dürften zwar minimal sein, doch ich kann sie riechen. Tyr trat näher an den Fremden heran. Das Selbstgebaute Halsband mit den Großen stacheln, das um den Hals des Kangals Lag, schrammte an einem Baum, den Tyr streifte. Es war nicht Ratsam, genau jetzt einen Kampf mit ihm an zu fangen, nicht jetzt, da er ziemlich hungrig war und dies hetzte ihn nur umso mehr auf. Ich kann deine Verletzungen nicht sehen, doch ich weiß dass du welche hast! Knurrte er und war dem Fremden gefährlich nahe gekommen. Ein schub von Hunger und Kampfgier breitete sich zusammen mit Adrenalin in seinem Körper aus, zu weit um es verhindern zu Können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 4:17 pm

Lilith

"Ich denke schon, dass es nett ist jemanden am Leben zu lassen, nicht?" fies grinste sie und deutete auf seine Verletzungen. Praktisch, wenn man die Vorteile der verschiedenen Pflanzen kennt. Ich fühl mich wie diese hässlichen Kräuterhexen. Widerwärtig. dachte sie sich und räuberte sich bei dem Gedanken. "Hm, du scheinst so manch einen Hund nicht zu kennen. Manche sind freundlich und entpuppen sich dann als "böse". Liegt wahrscheinlich daran, dass sie zu unerfahren sind einen Weg zu wählen. Wie öde." schnaubte sie und stand nun auf. Während der Rüde vor ihr die Gegend prüfte, umkreiste sie ihn gewiss. Aber ohne sich ihm zu nennen. Aufgeregt flogen die Raben zum Himmel hinauf und deuteten somit auf etwas, was sich den beiden näherte. Sie schienen nicht gerade glücklich darüber, von ihrem Baum vertrieben zu werden und blickten den Fremden gehässig an. Die Fähe grinste nur und ging dann wieder in eine arrogante Pose über und mit einem kalten Blick in die Richtung des fremden gerichtet. Es war ein Kangal Rüde der aus dem Schatten trat und von Erebos angesprochen wurde. Sie konnte sich bei seinem Worten das grinsen nicht mehr unterdrücken, denn sie gab ihn recht. "Interessant, wie dumm ein Schoßhündchen sein kann um sich das antun zu lassen. Und sowas nennt ihr heutzutage stolz?" Gehässig lachte sie und blickte ihn mit einer tödlichen Kälte an. Ja, man könnte sie wirklich für eine Wölfin halten. Mit ihrem schwarzen Fell und den "blutroten" Augen. "Intelligenz ist wohl auch nicht deine Stärke, sonst hättest du deine Blindheit nicht erwähnt." Kurz blickte sie zu Emperor. "Es gibt wohl doch Hunde, die dümmer sind als du, Diener" Uninteressiert wandte sie sich von beiden Rüden ab, jedoch beobachtete sie die beiden, wartend auf ihre Reaktionen.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 4:49 pm


[Emperor?o.o Erebos! xD]

Erebos sah zu dem Rüden,der nun in die Fänge von Lilith geraten war.Eine Weile lang beobachtete Erebos das ganze,bis Lilith auch ihn mit einbezog und sagte das andere Hunde noch dümmer wären als er,er antwortete aber nicht darauf.Er musste Lilith aber recht geben,wer ließ sich schon freiwillig die Ohren abschneiden?
Was willst du damit sagen?Dass ich Schwach bin?
Uninteressiert sah er kurz weg und blickte den Rüden trotzdem wieder an,sein Blick war neutral und man konnte nicht sagen was Erebos von dem fremden Rüden hielt.
Daraus,dass sie dir abgeschnitten wurden,schließe ich das du so ein Menschenhund bist.Und jetzt ist er weg und du musst selbst für dein Essen sorgen,so ein Mist aber auch!
Die Ironie in seiner Stimme war eher leicht zu hören,es war aber klar das das ironisch gemeint war,das müsste er gar nicht mehr Betonen.Belustigt sah er zu dem Rüden und wartete auf eine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slovensky Cuvac


FP : 1524


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 5:02 pm

Dumm? Der kangal knurrte, ist es etwa dumm, dass zu tun, was der Herr einem sagt, außerdem war ich noch sehr klein und wehrlos. Ein Tiefes Knurren trat aus der kehle Tyr´s. Im Gegensatz zu jetzt. tyr baute sich auf. Außerdem kann man seine Blindheit auch zum vorteil nutzen! Es war würdelos, eine Fähe anzugreifen, jedoch war der Rüde ein perfektes Opfer. Außerdem bin ich an deinem Freund hier interessiert! Du kleine Kräuterhexe interessiert mich so oder so nicht! knurrte er. Als dann noch die Bemerkung dessen ihm gegenüber kam, wurde er Aggressiv. Der Kangal Rüde machte einen Großen schritt vor. Die Muskeln unter seinem Pelz waren zum Sprung angespannt, die Lefzen zu einem Knurren zurückgezogen und zeigten die messerscharfen Zähne. ich bin darauf Trainiert zu Kämpfen und kann wohl auf mich selbst aufpassen, Chihuahua! Die Muskeln Spielten unter dem Beigen pelz des Rüden und waren zum Sprung bereit. Mit einem Satz fiel Tyr den Fremden Rüden an und biss sich im Nacken fest. Mit den Hinterpfoten wollte er den Bauch des Dalmatiners aufkratzen, mit den Vorderpfoten ging er ihm an die kehle. Mit seinen 63 Kilo Muskelmasse warf er sich auf den Rücken des Anderen und die Spitzen seines Halsbandes Rammte er in das Gepunktete Fell seines feindes. Das Adrenalin bekam ihn weiter zu machen, in den Augen des Kangal funkelten vor Kampffreude und Tyr wolle Blut schmecken
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 5:16 pm


Er lachte,als der fremde Rüde ihn Chihuahua nannte und wurde von ihm angesprungen.Er war ziemlich schwer,aber auch Erebos hatte eine gewisse Kraft und fand mit seinen Hinterbeinen halt auf dem Boden,die ihm ermöglichten dass der Rüde von ihm fiel.Unversehrt stand er auf und gab ein knurren von sich,machte einen Satz und sprang auf den Rüden,den er auf den Rücken rollte,seine Hinterpfoten fest auf den Boden gepresst,sodass er nicht mehr damit austreten konnte.Erebos sah ihn mit seinen spitzen Zähnen an und verharrte eine Weile so.
Denkst du wirklich,du wärest dazu in der Lage,mich zu schlagen?
Er sah den Rüden an und belustigt wartete er darauf,was der Rüde jetzt für einen blöen Spruch abgeben würde.Ohne sie zu sehen,wusste er dass Lilith das wahrscheinlich wieder unheimlich witzig fand,ignorierte sie aber.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slovensky Cuvac


FP : 1524


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 5:27 pm

Tyr war dennoch überrascht von der Kraft des Anderen, gab jedoch nicht so leicht auf. Er tat schwach, blieb liegen und senkte den Bauschiegen Schwanz. Er ließ sich von dem anderem runterdrücken, soll er doch seine Kraft darauf verwenden. Tyr ließ sich selbst etwas wehren, jedoch war es schwach. Tyr war achtsam, endlich jemand mit dem er RICHTIG Kämpfen konnte. Tyr ließ sich Plötzlich hochfahren, Rammte sein Stachelhalsband in die Brust seines Gegners und Kratze diese damit auf. Erst jetzt merkte er die kleine Kratzwunde an seiner Linken Flanke. Doch er Roch auch Blut, und nicht das seine.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 7:06 pm


Erebos hatte von dem Halsband des Rüdens eine kleinere Wunde bekommen,die er kaum spürte und sah ihn amüsiert an.
Denkst du wirklich,das bringt mich um?
Er erhob sich auf seine Pfoten und sah zu dem Rüden,der sich für was besonderes hielt.Eine weile lang verharrte er so,dann sprang er mit einem riesigen Satz hoch,statt erwartet landete er neben ihm nicht auf ihm und hatte nun ein paar Sekunden Freiheit,in dem der Rüde sich zu ihm drehen musste.Er ließ sich auf den Boden fallen,drehte sich einmal und blieb stehen als er auf dem Rücken unter dem Bauch des Rüden lag und fuhr mit seinen Krallen einmal über den gesamten Bauch,der Duft nach blut kam in seine Nase.Noch bevor der Rüde etwas anrichten konnte rollte er schnell weiter und stand auf der anderen Seite sicher auf allen vier Pfoten,von wo aus er den Rüden amüsiert anblickte.Es hatte nur wenige Sekunden gedauert,aber es war auf jeden Fall sehr effektiv gewesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slovensky Cuvac


FP : 1524


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 7:12 pm

Jetzt war Tyr sauer. Er machte einen schnellen Sprung, bekam den hals des anderen zwischen seine Kiefer und schleuderte ihn zu Boden. Tyr rammte seine Krallen in den Bauch des anderen und zog sie hinab. Blut etwas, was Tyr noch mehr ermunterte zu kämpfen. Noch immer hatte er den Hals zwischen seinen Zähnen, die sich in die haut des anderen Bohrten. tyr drückte zu, leckte das Blut, noch mehr! Die Augen des rüden Glitzerten. die Verletzung, die er am bau hatte, interessierte ihn nicht, er hatte schon schlimmeres erlitten. Der kangal Hob den hals des Dalmatiners an und knallte ihn zu Boden. Die Spitzen des Halsbandes stachen in die Brust und flanke seines Gegners Blut!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 7:18 pm


Erebos keuchte und schleuderte den Rüden nach einer Weile von sich herunter,sodass dieser gegen einen Baum geschleudert wurde.Er sah Blut auf dem Boden,nicht nur seines,auch das seines Gegners.Der Rüde schien aber eine Art Blutsucht zu haben,und das war wiederum seltsam.Mit teilweise zerkratztem Fell stand Erebos auf,packte den Rüden vorne am Hals und drückte ihn damit an den Baumstamm,er drückte seine Vorderpfoten in die dicke Rinde und presste seine Hinterpfoten in den Bauch des Rüden,dadurch wurden seine Hinterpfoten nach und nach rot und das immer mehr und dichter.
Ob wir kämpfen,bis einer von uns stirbt?
Er wartete darauf,dass er Rüde eine Reaktion zeigte und presste dabei seine Hinterpfoten immer weiter in den Bauch seines Gegners.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Slovensky Cuvac


FP : 1524


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa März 29, 2014 7:34 pm

dadurch, dass Der andere ihn gegen den Baum geschleudert hat, bekam tyr einen kräftigen schlag. Er verlor das Bewusstsein und erschlaffte. Keuchend Presste der andere den kangal an den Baum. Tyr war schlaff, er blutete und der ander schien es nicht zu merken. Das Fell beider schien Rot. Tyrs Halsband wurde in den Baum geschlagen und sein Kopf hing darin. Halsbänder sind für Hunde eben wie feinde, so dachte Tyr es immer, jedoch bekam er seines nie los. Ein Schmerz ließ den Körper des Rüden zucken, die Krallen des Feindes hatten sich in den bauch des kangals gebohrt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So März 30, 2014 4:04 pm

Lilith

"Natürlich ist es dumm, sich wie eine Maschine der Menschen zu benehmen. Ach wie schade, du warst ein kleiner Welpe? Deine Eltern mussten dich echt geliebt haben." neckte sie ihn grinsend. Ihr grinsend verschwand auch nicht nach der Beleidigung. "Kräuterhexen können einen sehr gefährlich werden, Schwächling. Und ich bevorzuge den Ausdruck Todesgöttin." Gelangweilt gähnte die Fähe und schüttelte sich kurz. Nur ein paar Minuten später fing der Kampf zwischen den beiden an. Es war ein ziemliches durcheinander, aber ihr Verstand speicherte sich die Verschiedenen Techniken, wenn man dies so nennen kann. Ein Kampf zwischen zwei Schwergewichte, die hauptsächlich auf Stärke und nicht Intelligenz achteten. Davon kann man wohl kaum etwas lernen. Es schien als wäre es schon bald vorbei, als Erebos keuchend am Boden lag, doch keiner von beiden wollte aufgeben. Der Geruch von Blut schärfte ihre Sinne und der Abend brach langsam über den dreien herein. Nachts war sie nicht mehr sie, sie war um einiges gefährlicher. Den als Schatten umherzuwandern und andere zu töten war grade in der Nacht ihre Spezialität. Doch solange die beiden hier kämpften, wollte sie einfach aus Langeweile nicht gehen. Wieder gähnte sie und leckte über ihre Pfote, als das Blut an ihre Pfote kam. Ein letzter Schlag gegen den Baum beendete den Kampf, als der fremde Rüde in Ohnmacht viel. "Seit ihr nun fertig?" fragte sie gelangweilt und ließ ihren Blick zwischen den beiden schweifen.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So März 30, 2014 5:14 pm


Erebos gab noch ein knurren von sich,dann ließ er den Rüden auf den Boden fallen.Selbst wenn er gleich wieder zu bewusstsein kommen würde oder wenn er das nur angetäuscht hätte,er wäre jetzt auf jeden Fall nicht mehr dazu in der Lage zu kämpfen.Das Lilith nur gelangweilt zugeschaut hatte hatte er von Anfang an gewusst und deshalb wunderte es ihn auch nicht als sie ihn stumpf Fragte,ob die beiden mit kämpfen fertig wären.
Sieht so aus.
Er blieb ein Stück entfernt von dem Rüden stehen,sodass der Rüde in der Mitte von den beiden lag,ohne das das beabsichtigt gewesen war.Selbst wenn von manchen Körperteilen Blut ausströmte war der Schmerz nur gering und interessierte ihn auch kaum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa Apr 05, 2014 11:41 am

Lilith

"Dann kann ich ja gehen, ich hab noch viel zu tuen." schnaubte sie und blickte zum Himmelszelt. Hoch oben am Himmel stand der Mond und erhellte diesen Ort mit seinen wunderschönen Glanz. Ein unheimliches grinsen erschien auf ihren Lippen als sie etwas aufsagte, was sie einst von ihren Bruder erzählt bekommen hatte. Langsam schritt sie an dem Rüden und seinem Opfer vorbei und erhob stolz ihren Kopf bei diesen Worten."So vertraue mir, ich bekunde die Worte der roten Mondes. Vom großen Gott geboren, als Bote Gottes erwählt. Sein ganzes Handeln und Streben vollzieht sich in Abgeschiedenheit und Stille, und in Erwartung, dass er den Segen des Götterblutes erhält. Und die weiße Blume verströmt ihren Duft, wenn sie gewinnt die zarte Liebes des Herren der Nacht, ihr unvergleichliches und ach so holdes Antlitz gleicht dem einer Jungfrau, so weiß und weich, bei ihr wird die Zeit verrinnen, bis alles endgültig zu einem heiligen, kalten Klumpen erstarrt. Und erst dann wird sie erscheinen, die elende Bestie. Und dann geht es weiter zu dem Ort, den der Erwählte mit der Blumenjungfrau, Hand in Hand, betritt, Dort existieren weder Freude, Glückseligkeit noch Leben, sicher eine harte Prüfung, doch andererseits existieren an diesem Ort weder Traurigkeit noch Unglück oder Tod. Sie war glücklich als sie verstummte und streckte sich kurz und elegant. Es kam nicht oft vor, dass sie dies sagte. Erst recht nicht wenn jemand bei ihr war. Doch es schien sie nicht wirklich zu Interessieren. Bei ihren Worten klang ihre Stimme einerseits ernst und angsteinflößend, andererseits sanft und klar. Das Licht des Mondes schien durch die Blätter und strahlte auf ihr leicht Blutverschmiertes Fell.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa Apr 05, 2014 7:20 pm


Erebos sah Lilizj schief an,als diese irgendeinen Spruch von sich gab und runzelte die Stirn-
Was sollte das denn werden?
Seine Stimme war etwas kalt und sein Blick immernoch auf den Rüden gerichtet der auf dem Boden lag und immernoch bewusstlos zu sein schien.Inzwischen war Nacht geworden und außer dem Teil den das Mondlicht erhellt hatte war kaum etwas zu erkennen,da Erebos aber am Waldrand saß konnte er die Wiese gut sehen und das stellte kein Problem für ihn da.Ohne zu wissen was er nun tun sollte saß er schließlich da und hatte seinen Blick auf Lilith fixiert.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa Apr 05, 2014 7:33 pm

Lilith

Lilith gab ein krankes und unheimliches Lachen von sich als er sie Fragte was dass ganze sollte. Plötzlich stand sie vor seinem Angesicht. Die Schnauzen der beiden berührten sich fast, so nah standen sie sich durch ihre ruckartige Bewegung. Es schien als wäre sie ein bloßer Schatten und man merkte das man sich an solchen Nächten nicht mit ihr Anlegen sollte. Ihre Schritte waren Leise und bedacht und doch so elegant und genau. Die Nacht entpuppte meist ihr "wahres" Gesicht im Angesicht des Mondeslicht. "Du fragst MICH was DAS soll?!? MICH." wieder lachte sie krank auf und verschwand plötzlich wieder bevor sie hinter ihm auftauchte. "Ich verkünde nur die Worte des roten Mondes, des Paradieses, nicht?" flüsterte sie ihn ins Ohr und ging ein paar Schritte zurück. Grade stand sie in einer eleganten und prachtvollen Posen ihm gegenüber. "Ist es nicht toll Tod zu sein?" fragte sie sich selbst und lachte lauter. Es schien als wäre ihr Verstand von der unheimlichen Wölfin in die kranke gestiegen. Mit einem breiten kranken Grinsen blickte sie ihn direkt in die Augen. Es schien als würden die blutroten Augen den Rüden regelrecht durchbohren, ohne Gnade.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa Apr 05, 2014 9:11 pm


Erebos stand ohne nur zu zucken dort und beobachtete Lilith bei all dem was sie tat.Als Lilith vor ihm stand hatte er ihr nichteinmalmehr eines Blickes gewürdigt,er stand nur stumpf dort.
Ja,ich frage dich.Und was bitte sind die Worte des roten Mondes?Ich glaube du reagierst empfindlich auf den Mond.
Es würde ihn nicht interessieren wenn sich Lilith nun auf ihn stürzte,dann würde er sich halt wehren,so wie er es bei dem bewusstlosen Rüden auch getan hatte.Mit immernoch kaltem Blick und nun wieder regungsloser Gestalt wartete er auf eine Antwort als wenn er jahrelang warten könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1579


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Do Apr 10, 2014 7:45 pm

Lilith

Leise kicherte sie. "Ich reagiere nicht empfindlich. Ich nicht, sie schon." antwortete sie amüsiert und lief an ihm vorbei. Ihr Schwanz streifte seine Kehle während sie ihn leicht streifte. "Die Worte des roten Mondes? Ich glaube kaum, dass es dich Interessieren würde. Eher gesagt sollte." meinte sie nur und behielt ihre eleganten Bewegungen, die sich schöner schienen ließen. Seine ignorantes Verhalten kalt, auch wenn es merkwürdig war. Er schien sich für überhaupt nichts zu Interessieren, war aber die ganze Zeit bei ihr. Ich sollte mich schämen mit solch einem Abschaum ein Gespräch zu führen. dachte sie sich und grinste nur.




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: kleines Waldstück   

Nach oben Nach unten
 

kleines Waldstück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Kleines Waldstück abseits
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Besondere Schule :3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forgotten :: Wichtiges :: Natur-