Wir wurden vergessen, aber uns werden wir niemals vergessen!
 
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 Fluss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Verwaltung
avatar


FP : 1724


BeitragThema: Fluss   Di März 04, 2014 4:04 pm

das Eingangsposting lautete :

Fluss


Inmitten des Waldes findet man einen Fluss.In ihm schwimmen viele Fische verschiedener Arten,wofür Hunde extra herkommen.Das Wasser ist hier ziemlich still,weshalb hier gut das Schwimmen trainert werden kann.Weiter hinten wird die Strömung allerdings stärker,weshalb man vorsichtig sein sollte.

LAGE:
Wald,in der Nähe der Stadt

» Wetter
» Kapitel

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forgotten.aktiv-forum.com

AutorNachricht
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   So Mai 04, 2014 2:48 pm

Momo öffnete nach einer weile die Augen und sah dem Kampf weiter zu, als sie die Worte des Labradorrüdens hörte. Die Fähe beobachtete den Kampf eine ganze weile aber kurz bevor der Kampf vorbei war schloss sie wieder die Augen. Sie roch das Blut und hörte die Kampfgeräusche. Aber als die Kampfgeräusche verstummten öffnete sie wieder vorsichtig die Augen und sah zu Radioactive und den Menschen. Die Fähe sah das der Mensch tot war und Radioactive hatte den Menschen getötet. Und auch der Fähe unbekannter Geruch des Todes nahm sie neben dem Geruch des Blutes war. Eine weile sah sie dem Berner Sennenhund und den toten Menschen an. Dann stand sie auf, kam aus ihrem Versteck und ging langsam auf die Leiche des Menschens und Radioactive zu. Als sie dann noch etwas entfernt von den beiden war blieb sie stehen. Wir können hier nicht bleiben, vielleicht wäre es besser wenn wir uns in der Stadt oder am Stadtrand verstecken, sagte sie dann und sah kurz den Labradorrüden an und sah danach Radioactive an und sie hörte nicht auf dem großen Berner Sennenhund in die Augen zu sehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labrador
avatar


FP : 1555


BeitragThema: Re: Fluss   So Mai 04, 2014 6:49 pm

Dekon
Er nickte. "Gut. Meinst du, dass wir dort sicher sind?" fragte er mit Zweifel in der Stimme. "In der Stadt sind höchstwahrscheinlich die meisten Menschen, das würde ich also streichen. Radioactive? Du hast ein paar tiefe Kratzer abbekommen, wenn wir uns wieder irgendwo niederlassen, werde ich mir das mal ansehen." bellte Dekon. "und denk ja nicht, dass du dich davor drücken kannst." fügte er noch hinzu. "Also wie schon gesagt, die Stadt wäre nicht so schlau. Und ich denke, auch am Stadtrand werden sich mehrere von denen rumtreiben. Töten oder besiegen können wir nicht alle. Legt euch erstmal hin. Wenn ein Mensch oder ein Feind kommt, sage ich euch Bescheid." sagte er und starrte wieder auf das Wasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1598


BeitragThema: Re: Fluss   So Mai 04, 2014 7:28 pm

Radioactive hörte nur Stimmen und musste den Kopf schüttel um überhaupt etwas verstehen zu Können. Sein Kopf dröhnte, er musste Schlafen. Er nickte, wir werden sehen! knurrte er nur und ging zu Momo. Das Wasser der Pfütze hatte das Blut aus seinem Fell gewaschen nund ihm einen Moderigen Geruch gegeben. Er drückte seine Schnauze sanft in das Halsfell der Fähe und blieb eine weile so stehen. Ihr Geruch floss in seine Nase und erfüllte ihn mit einem Glücksgefühl. Ich bin Müde, murmelte er und blieb eine ganze weile weiterhin so, mit geschlossenen Augen, stehen.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1581


BeitragThema: Re: Fluss   So Mai 04, 2014 8:59 pm


Erebos hatte bei den ganzen Kämpfen mit den Menschen zugesehen,da Artemis und er auf der anderen Seite des Flusses waren,drohte ihnen keine Gefahr.Der Berner Sennenhund Rüde tötete einen der Menschen,Erebos selbst machte es aber nichts aus.Naja,vielleicht hattest du recht. meinte er schließlich an Artemis gerichtet,er war durch ihren Angriff kurz umgekippt aber wegen dem Spektakel auf der anderen Flussseite wieder aufgestanden und hatte das ganze beobachtet.Die drei Hunde schienen sich wieder schlafen legen zu wollen und Erebos lief wieder zu Artemis zurück.Nun konzentrierte er sich wieder auf das training,was auf der anderen Flussseite geschehen war interessierte ihn eigentlich nicht mehr und es machte ihm nichts aus,dass ein Mensch gestorben war.
Das war schon besser,von eben.Aber nur umwerfen hilft dir natürlich nicht viel weiter.
Er legte sich vor sie auf den Boden,ungefähr so,wie er da kurz lag,als er umgeworfen wurde.
Und,was tust du jetzt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 5:16 pm

Momo ließ zu was Radioactive tat und es war ihr nicht unangenehm sondern genoss sie seine Nähe. Sie hörte auch was er sagte. Dann leg dich wieder hin und versuch wenigstens etwas aus zu ruhen, sagte sie einfach, drehte sich um und ging wieder dort hin wo sie vorhin geschlafen hatte. Die Fähe legte sich wieder an die gleiche Stelle und ließ somit wieder genug Platz für die andern beiden. Dann legte sie ihren Kopf auf ihre Pfoten und schloss die Augen. Aber die Fähe versuchte erst nicht ein zu schlafen aber dann schlief sie doch ein. Sie fiel in die Dunkelheit eines Traumes. Die Fähe träumte von ihrer Vergangenheit, von der Zeit wo sie noch ein Welpe gewesen war und ihre beiden Eltern noch gelebt hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1598


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 5:58 pm

Radioactive folgte Momo und legte sich zu ihr. Seine Augen fielen zu, sobald er sich hinlegte.
Ein kleiner Rüde Triebbelte über den harten Boden der Innenstadt. Es war heiß, glühend heiß. Jeder schwitzte, jeder Mensch schwitzte und jeder Hund hechelte. Der kleine Rüde war grade mal eine Halbe stunde von seine Mutter weg und wurde durch die Stadt geführt. Bei jedem Schatten wollte er sich setzten, dorthin, doch es gelang ihm nicht. Jedes Mal wurde er weggezerrt. Jedes Mal einen Hefeteigen ruck an der Leine. "Auu" drang das Jammern des kleinen Berner Sennenhund Rüden durch die Massen an Menschenbeinen. Es ging so weiter, immer weiter.Nach einer ganzen Weile, in der es immer so weiter ging, kam er endlich auf weichen Boden. Der Kleine wollte sich hinlegen, den Kühlen Boden spüren, doch er wurde einfach weggezogen. Man setzte ihn auf einen Hinterhof, voller Müll und Schrott. Scheu, voller Angst und dennoch neugierig tappten seine kleinen Pfötchen umher und die braunen Augen wollten ein kaputtes Autowrack inspizieren. Plötzlich schoss eine schwarze Gestalt knurrenderweise vor. Kräftige, riesige Kiefer, bestückt mit Zähnen die nur darauf warteten lebendes Fleisch von Konchen zu reißen.
Radioactibe Zuckte zusammen und jauelte leise auf. Der Große Rüde Schrak auf und stoß sich den Kopf Auu


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 6:23 pm

Momo wachte auf als sie ein leises jaulen von Radioactive war nahm. Sie öffnete die Augen und sah zu Radioactive. Ist alles in Ordnung mit dir Radioactive ?, fragte sie dann und sah ihn an. Hast du schlecht geträumt ?, fragte die rabenschwarze Fähe mit den braunen Augen dann etwas später und sah dem großen Berner Sennenhund mit seinen braunen Augen und dem Namen Radioactive, weiter in die Augen. Und wartete auf die Antwort des großen Rüdens. Auch wenn ich ihn noch nicht so lange kenne muss ich sagen das er wirklich ein netter Hund ist oder zumindest ist er mir gegenüber nett, dachte Momo dann während sie auf die Antwort von Radioactive wartete.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labrador
avatar


FP : 1555


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 6:33 pm

Dekon
Er beachtete das leise Jaulen von Radioactive nicht ansatzweise. Stattdessen hatte er den Kopf auf die Pfoten gelegt und verfolgte mit den Augen einen kleinen Ast, den die Strömung des lusses mit sich trug. Als das Holz aus seinem Blickfeld verschwunden war, starrte er wieder auf das Wasser und dachte nach. Der Rüde zuckte erschrocken zusammen, als ein wneig Wasser siene Pfote berührte. Kopfschüttelnd zog er die Pfote ein wenig weg. "Gute Nacht, ihr beiden." knurrte Dekon und schloss die Augen. Aber er konnte nicht einschlafen, deshalb öffnete er nach etwas längerer Zeit die Augen wieder und legte sich auf die Seite.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1598


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 6:41 pm

Radioactive schaute auf, er musste ein paar mal tief durchatmen, bevor er reden konnte. Ich ... ich... ja! sagte er nur und legte sich wieder. Sein Kopf fiel auf seine Vorderpfoten. Seine Augen waren auf Momo gerichtet. Die Fähe regte etwas warmes in ihm, er mochte sie sehr, auch wenn er sonnst niemanden mochte. Es fiel dem Rüden schwer und letztlich gab er auf, seine augen zu machen zu wollen, seine augen von Momo abwenden zu wollen.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 6:53 pm

Momo hob den Kopf und drückte ihren Kopf dann vorsichtig gegen die Schulter des Berner Sennenhundes um ihn zu trösten als sie gehört hatte was er gesagt hatte.Willst du mir davon erzählen ?, fragte die Fähe dann Radioactive als sie sich wieder von ihm gelöst hatte und ihm in die Augen sah. Du musst mir aber nicht von deinem Traum erzählen wenn du nicht willst, sagte die Fähe dann noch einen Moment später und sah den Rüden mit dem schwarz, weißen und braunen Fell an. Und wartete auf seine Antwort. Sie war auch schon gespannt ob er ihr von seinem Traum erzählen würde oder nicht. Wenn er ihr seinen Traum nicht erzählen würde, wäre es für sie auch nicht schlimm da es ja seine Entscheidung war ob er ihr von seinem Traum erzählen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1598


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 05, 2014 7:31 pm

Radioactive überlegte. Außerhalb schrie ein Vogel und sein Fell sträubte sich etwas. N..nein jetzt nicht! sagte er und sah Momo in die Augen. er Drückte seine Schnauze wieder in ihr Halsfell und legte sich näher an sie. Momos Wärme, füllte das Glücksgefühl noch weiter auf. Schwer rappelte der Rüde sich auf die Pfoten und Legte sich hinter Momo, legte seinen Kopf auf ihre Schultern. Ein Entspanntes Schnaufen und ein Tiefes Gähne liefen ihm nacheinander über das Gesicht, eher er wieder die Augen Schloss.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Di Mai 06, 2014 4:02 pm

Momo hörte was Radioactive und nickte dann nur kurz. Die rabenschwarze Australian Kelpie Hündin ließ dann zu was Radioactive tat. Und drehte dann ihren Kopf zu Radioactive. Und schloss dann die Augen. Die Fähe mochte es in der Nähe von Radioactive zu sein, weil in seiner Nähe fühlte die Hündin sich sehr sicher. Nach einer weile öffnete die Fähe dann wieder ihre Augen. Danke das du auf mich aufpasst. Wärst du nicht da wäre ich wohl schon längst Tod oder wäre noch immer hinter dem Eisenzaun und wäre nicht frei, sagte sie dann leise zu Radioactive. Und sah ihn eine weile noch an, aber dann schloss Momo wieder die Augen. Aber sie schlief nicht ein sondern blieb wach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund
avatar


FP : 1598


BeitragThema: Re: Fluss   Di Mai 06, 2014 4:40 pm

Radioactive brummte eine Zustimmung und schlief Seelen ruhig ein. Der Rüde träumte nichts, spürte nur die Anwesenheit von Momo nahe an sich.
[Zeitsprung]
Radioactive öffnete die Augen. Gleich fühlte er sich Frischer und hatte keine schmerzen mehr. Vorsichtig stubbste er Momo an, Momo, ich glaube ich weiß, wo wir hinkönnen, flüsterte er und kroch leise aus dem Bau. Im Freien strecke der Rüde sich ausgiebig und gähnte.


Radioactive Theme-Song:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Di Mai 06, 2014 4:55 pm

Momo war auch eingeschlafen und wurde wach als sie die Stimme von Radioactive hörte. Sie öffnete die Augen, stand vorsichtig auf und folgte dann Radioactive aus dem Bau. Als sie draußen war blieb sie vor dem Bau stehen und schüttelte sich kurz. Und wo könnten wir hingehen Radioactive ?, fragte die Fähe danach nach dem sie sich geschüttelte hatte. Sie war nun hell wach und kein bisschen müde mehr. Und so wartet sie auf die Antwort des Berner Sennenhundrüdens und sah ihn fragend an. Die Fähe fragte sich auch schon wohin sie nach der Meinung von Radioactive hingehen könnten und so wartete sie weiter sehr gespannt auf die Antwort auf die Antwort von Radioactive.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Berner Sennenhund & Labrador Mischling
avatar


FP : 1541


BeitragThema: Re: Fluss   Mi Mai 07, 2014 5:27 pm

Artemis

Sie hatte das ebenfalls beobachtet, ihre Augen waren dabei groß geworden. Wie konnten diese Hunde nur so gut kämpfen? Wie lange mussten sie dafür trainiert haben? Ihr ganzes Leben lang? Noch länger? So gut, wie sie es konnten, könnte sie das glatt glauben.
Als der Mensch schließlich starb, wurden ihre Augen matt. Nein, um diesen hier war es nicht schade, er war grausam und hätte sie alle getötet, wäre er nicht selbst getötet worden.
Aber das hier erinnerte sie wieder einmal an ihr eigenes Herrchen. Was, wenn er das gewesen wäre? Wie hätte sie dann reagiert? Wenn ihr Herrchen Hunde töten würde? Und selbst dann sterben würde?
Sie wusste es nicht. Sie konnte nur hoffen, dass er woanders war, nicht so grausam wie der hier.
Sie konzentrierte sich dann wieder auf Erebos und überlegte, wie sie ihn angreifen sollte. Sollte sie auf ihn hinauspringen? Hinauflegen?
Da ihr nichts besseres einfiel, trat sie ihm gegen den Kopf mit aller Kraft, die sie aufwenden konnte. Dass sie ihn bewusstlos schlagen könnte, glaubte sie sowieso nicht, dazu war sie noch zu schwach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labrador
avatar


FP : 1555


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 08, 2014 1:40 pm

/Leute, ich fühl mioch wie´n Volltrottel, der "The Roll" gemacht hat. Na ja, es war ja auch so...jedenfalls sorry, dass ich etwas länger nich geschrieben hab \:/

Dekon
Er war die ganze zeit über wach geblieben, hatte auf das Wasser gestarrt, die Hunde auf der anderen Seite beobachtet, und hatte schließlich die Augen geschlossen und dem Wasser gelauscht. Dekon zuckte kurz zusammen, als er Radioactive´s Stimme hörte, bevor er sich erhob und zu den beiden Hunden trabte. "Gut. Wie lautet der Name des Ortes?" fragte er grinsend und schüttelte und streckte sich kurz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Podhalaner
avatar


FP : 1487


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 08, 2014 2:59 pm

Radioactive sah Dekon an. Muss er unbedingt mitkommen? dachte er, schmiss den gedanken gleich wieder über Board "Ich weis nicht wie der Ort heißt, aber er ist sicher!" bellte er und wandte sich um. "Kommt einfach" bellte er und lief noch ein stück den Fluss entlang.

tbc: Tower of Messibia -> Erdgeschoss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 08, 2014 5:27 pm

Momo hörte Radioactive und Dekon der gerade zu ihnen gekommen war zu. Als Radioactive dann los lief folgte sie ihm. Sie lief hinter dem großen Berner Sennenhund her der schwarz, weiß, braunes Fell hatte und braune Augen hatte. Die Fähe fragte sich auch während sie Radioactive folgte wie der Ort wo Radioactive sie hinführte aus sehen würde und ob er wirklich sicher war. Aber wie der Ort seien würde würde sie ja auch gleich sehen sobald sie bei dem Ort angekommen waren. Das war der rabenschwarzen Fähe mit den schönen braunen Augen klar. Und so folgte Momo dem Rüden Radioactive einfach weiter.

-----> Tower of Messibia, Erdgeschoss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Australian Shepherd
Administratorin
avatar


FP : 2020


BeitragThema: Re: Fluss   Sa Mai 10, 2014 9:57 am

(@ Radio: Du hast mit dem falschen Acc gepostet *böse Kopf schüttel* xD)


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labrador
avatar


FP : 1555


BeitragThema: Re: Fluss   Mo Mai 12, 2014 6:32 pm

Dekon
Er gähnte kurz. "Wenn du meinst..." Dekon seufzte nur, streckte sich erneut und folgte den anderen beiden Hunden kopfschüttelnd. Der Rüde musste es schließlich zugeben: Er mochte Radioactive eigentlich. Jedenfalls mehr als viele andere Hunde. Dekon beschleunigte und holte auf.

--->Tower of Messibia, Erdgeschoss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1497


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 15, 2014 6:36 pm

<----- Erdgeschoss
Artos sackte müde und verwundet zu Boden als er am Fluss ankam. Der Rüde blieb liegen und Atmete schwer. Er lag auf der Seite und bleib erstmal so liegen. Nach ein paar Momenten gab er sich einen Ruck und setzte sich. Er säuberte seine Wunden und stand dann auf um sich in den Fluss gleiten zu lassen. Das Wasser war zwar kalt, aber es schwemmte angenehm, Dreck und Blut aus seinem Fell. Artos schloss die Augen und genoss es. Aber dann trat er wider aus dem Wasser und schüttelte sich. Es schmerzte aber er gab keinen Laut von sich. Der Rüde machte sich Sorgen um Momo und überlegte schon zurück zu laufen. Er setzte eine Pfote vor die andere und schaute sich um. ER konnte Momo schon vor seinen Augen sehen. ER wollte gerade sich auf den weg zurück zu der Hündin machen um sie zu beschützen, aber er hielt inne und machte sich auf den großen Rüden bereit der dort wohl möglich auf ihn warten würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 15, 2014 6:57 pm

-----> Tower of Messibia

Momo kam beim Fluss an. Und blieb stehen als sie Artos sah und lief dann zu ihm. Als sie bei ihm an kam blieb sie stehen und legte die Beute die sie im Maul getragen hatte vor ihm ab. Es sah ziemlich schlimm aus wie du und Radioactive gekämpft habt. Und es sah so aus als hättest du schwere Verletzungen abbekommen. Also wollte ich fragen ob mit dir alles in Ordnung ist oder hat dich Radioactive wirklich sehr schwer verletzt ? , sagte sie dann und sah dem Huskyrüden Artos etwas besorgt mit ihren wunderschönen braunen Augen in seine schönen Meeresblauen Augen. Und wartete dann auf die Antwort von Artos.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1497


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 15, 2014 7:03 pm

Artos Atmete erleichtert ein aus als er Momo sah. Als sie bei ihm ankam konnte man seine Freude deutlich sehen. Es geht schon eigentlich wollte ich gerade zu dir bellte er und er musste sich beherrschen Momo nicht vor Freude und Glück nicht zu "bedrängen". Er stad da und sah Momo in die wunderschönen Augen. schöne das es dir gut geht sagte er, aber da kam ihm ein Gedanke. Wird Radioactive uns folgen? seine Stimme war besorgt. Sein blick ruhte auf ihr und Artos spürte ein warmes Gefühl das sich in ihm ausbreitete. Momo ist bei dir alles in Ordnung?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Australian Kelpie
avatar


FP : 1612


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 15, 2014 7:16 pm

Ich weiß nicht ob Radioactive uns folgt oder nicht. Und....und....es geht mir gut.....ja es geht mir gut, antwortete Momo Artos als sie gehört hatte was er gesagt hatte. Aber ich verstehe nicht wieso es dauernd Kämpfe geben muss. Ich weiß es kann nicht immer Frieden geben aber so viele Kämpfe sind auch nicht gut. Wo bei Kämpfe ja nie gut sind. Ich habe gesehen wie Radioactive und Dekon einen Menschen dem wir begegnet sind schwer verletzt haben und wie sie einen andere getötet haben. Weil sie versucht haben uns um zu bringen. Und somit haben Dekon und Radioactive sich nur verteidigt. Aber trotzdem ist es hart sehen zu müssen wie ein Menschen stirbt auch wenn er böse war. Ich weiß das diese Menschen waren aber es gibt aber es gibt auch gute Menschen. Aber irgendwie sind die Menschen die wieder hier auftauchen nur böse und wollen uns töten. Und ich verstehe nicht wieso die Menschen uns töten wollen wir haben ihnen nichts getan, sagte sie dann und sah Artos wieder an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1497


BeitragThema: Re: Fluss   Do Mai 15, 2014 7:34 pm

Artos
Der Rüde hörte Momo zu. Er trat näher zu ihr um sie zu trösten wenn das überhaupt nötig ist. Eigentlich wollte der Rüde sich auch selbst trösten. Er sog ihren süßen Duft ein und sprach dann. Es ist schön das es dir gut geht. Er senkte den Kopf und fuhr fort. Ich weis aber es ist so Kämpfen gehört zum leben, es muss manchmal sein auch wenn es uns nicht gefällt. Natürlich gibt s auch mal eine Friedliche Lösung aber... du weist was ich meine oder? Atros war von sich selbst überrascht aber er ließ es sich nicht anmerken. Er schaute der Fähe Momo in die schönen Augen und bellte leise Menschen sind zwar nicht immer gut aber was Radioactive und Dekon getan haben war ihre einzige Lösung den Menschen richtig los zu werden. Und glaub mir wenn nur ein Mensch kommt um dir etwas anzutun, dann wird dieser es spätestens in der Hölle bereuen! Artos sagte den letzten Satz etwas unsicher, da er nicht wusste wie Momo reagieren würde aber er wusste das er sie beschützten musste. Er trat einen Schritt zurück und wartete auf Momos Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://abandoned-dog.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: Fluss   

Nach oben Nach unten
 

Fluss

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Wässer (Fluss)
» Der Fluss-Clan
» Territorienbeschreibung + Beutetiere
» Flussclan - Am Fluss
» Watership Down - Unten am Fluss

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forgotten :: Wichtiges :: Natur-