Wir wurden vergessen, aber uns werden wir niemals vergessen!
 
StartseiteMitgliederAnmeldenLogin

Teilen | .
 

 kleines Waldstück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Verwaltung
avatar


FP : 1871


BeitragThema: kleines Waldstück   Di März 04, 2014 11:03 am

das Eingangsposting lautete :

Waldstück


Hier ist ein eher kleinere Waldstück aufzufinden,das an der einen Seite der Straße entlang führt.Es ist immernoch groß genug um ordentlich zu jagen,aber bei einer größeren hundegruppe wäre dieser Platz auf jeden Fall nicht ausreichend.Man findet hier viel Beute wenn man hier auf Jagd gehen will.

LAGE:
In der Nähe der Stadt

» Wetter
» Kapitel

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forgotten.aktiv-forum.com

AutorNachricht
Dalmatiner
avatar


FP : 1728


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa Apr 12, 2014 8:36 pm


Lilith schien sich mühe zu machen,besonders elegante Bewegungen abzulegen,aber die Tatsache das Erebos das Recht wenig interessierte zerstörte alle ihre Versuche.Anstatt irgendetwas zu sagen was sie glaube,was andere Rüden zu ihr sagen würden,gab er bloß genauso kalte Worte wie immer von sich.
Nimm deinen Schwanz da weg.
Er zuckte kein bisschen,er saß dort nur so als wenn niemand da wäre,so wie es immer war.
Tatsächlich,es interessierte mich nicht.
Er blickte in die Morgensonne,die nun schon eine kurze Weile lang über seinem Kopf schien.Es war Morgen und nicht Nacht,also könnte Lilith nun ihre Mondgespräche abschalten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Spencer Wolfdog
Moderatorin
avatar


FP : 1726


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo Apr 14, 2014 1:20 pm

Lilith

"Haha, wer ist denn da so schnell wütend?" murrte sie und ging weiterhin um ihn herum. Sein Desinteresse störte sie nicht, wenigstens war er keine Nervensäge. Etwas langweilig, aber immer noch besser als nichts. Jedenfalls für den Moment. "Also war deine Frage ziemlich unnötig, nicht?" Langsam entfernte die Fähe sich von ihm und begann ihre Schritte zu beschleunigen. Flink sprang sie auf einen Stein und drehte ihn noch einmal den Kopf zu. Wie immer mit den kalten, gehässigen grinsen und den tödlichen Blick in den Augen. Kurz streckte sie sich und blickte der Morgensonne entgegen, die sich nur langsam entfaltete. Durch ihr räubern bestätigtet sich nur, dass sie das Sonnenlicht hasste. "Ich hoffe du hast einen schönen Tod, Diener." sagte sie mit keinem Ausdruck mehr im Gesicht und flüchtete vor den grellen Sonnenlicht.

--->Alte Straßen




Lilith´s Theme Songs ~:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalmatiner
avatar


FP : 1728


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo Apr 14, 2014 6:41 pm


Erebos war keinesfalls wütend,er ließ sich aber nicht provozieren,und so zuckte er bloß mit seinen breiten Schultern.Darauf ob die Frage unnötig war brauchte er gar nicht zu antworten,die Antwort war eh bekannt.Er sah schließlich dabei zu,wie Lilith in eine ihm ungewisse Richtung verschwand.Es wunderte ihn nicht,dass sie verschwand,da sie schon wirklich lange hier gesessen und geredet hatten,irgendwann wird so etwas langweilig,immer.Also hatte er noch kurz ein kleines Kaninchen gefressen und rasch verspeist,dann machte er sich auch auf den Weg.Diesmal ging er aber wieder in das Waldstück auf der anderen seite der Straße,das deutlich größer,aber ihm vertrauter war.Da er einen leichten Durst verspürte,beschloss er zum Fluss zu gehen,und so tat er das auch.

-->Fluss
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo Apr 28, 2014 7:57 pm

Anouk (First Post)
Anouk tappte unsicher durch die so gut wie fremde Gegend. Manchmal war sie mit ihrer Familie hier gewesen, aber dann war sie zu beschäftigt gewesen, um auf Wege zu achten. W-Wo sind denn alle?, wimmerte das Hundemädchen in Gedanken. Dem Junghund entschlüpfte ein hilfloses Fiepen. Fremde Gerüche strömten von überall auf sie ein. Ich kann und will nicht mehr. Die Schokobraune ließ sich in das weiche Gras fallen und winselte leise. "Das ist doch nicht normal. Sonst sind sie doch immer da", murmelte sie. "Und jetzt steh ich allein da." Ihr knurrender Magen meldete sich, aber Anouk ignorierte ihn und starrte nur nachdenklich vor sich hin.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Do Mai 01, 2014 11:16 am

Unter einem Fellsvorsprung döste Dasan vor sich hin.Er genoss die Ruhe und in der Luft lag ein starker Beutegeruch.Ihm lief das Wasser im Mund zusammen,aber er war zu faul um jetzt zu jagen es gab genug in dieser Gegend da hatte er keinen Stress.Genüsslich streckte er seine Glieder und ließ einen zufriedenen Seufzer entkommen.So einen schönen und ruhigen Tag hatte ich schon lange nicht mehr dachte si h der Rüde und lächelte leicht.Plötzlich nahm er Geräusche war,egal was da in seine Nähe kam es konnte nicht auf Beutejagd sein,so wie es trampelt.Dasan spitzte seine Ohren,öffnete seine Augen und hob die Nase in die Luft.Hund bermerkte er und stand auf.Er konnte niemanden sehen und das trampeln war auch verschwunden doch plötzlich hörte er ein lautes Magenknurren.Er folgte dem Knurren und sah einen Labradoodl,eine Fähe wie er feststellen konnte.Leise bewegte er sich auf sie zu und konnte nun auch ein leises Wimmern hören.Sie würde sicher nur Hunger haben.Der Große Rüde blieb stehen und beobachtete die Fähe mit starren Blick.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Do Mai 01, 2014 12:26 pm

So langsam sollte ich mir etwas zu essen besorgen... Aber wie? Ich kann jedenfalls nicht jagen. Anouk schnaufte entmutigt. Das lange Gras kitzelte ihre Nase und sie nieste. Kräftig den Kopf schüttelnd, setzte sich der Labradoodle auf. Na, für immer werden die Menschen schon nicht weg sein... oder? Nun... Ich sollte mich trotzdem nicht hängen lassen. Vielleicht finde ich ja irgendwo Artgenossen. Die Schokobraune erhob sie und schüttelte sich etwas Erde aus dem Fell. Sie drehte sich um und erstarrte. Vor ihr stand ein riesiger Rüde. Das ging schneller als ich erwartet hatte. Mit großen Augen sah sie zu ihm auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Do Mai 01, 2014 5:36 pm

Dasan's Blick blieb unverändert. Er sah die zottelige kleine Fähe an und roch Angst. Menschenhund schoss ihm durch den Kopf. Die meisten Streuner waren hier Menschenhunde, die Hunde die früher von Menschen gehegt und gepflegt wurden, alles bekamen und komplett verhätschelt wurden. Denen der natürliche Instinkt zum Jagen und frei leben entzogen wurde. Diese Hunde wussten nicht wie man jagte oder überlebte, sie waren schwach. Dasan war einiger der wenigen Streuner die von Geburt an frei waren, nie auch nur Ansatzweise von einem Menschen berührt worden sind. Der Rüde hatte nicht viel über für diese Hunde, doch die kleine hilflose Fähe hier so alleine lassen brachte er auch nicht übers Herz. Er musterte sie von oben bis unten und drehte eine Runde um die Fähe.Alleine überlebt sie keine 2 Tage mehr, abgehungert wie die ist. Für andere ein leichtes Fressen dachte er sich und blieb wieder vor ihr stehen. Was machst du hier alleine? murmelte er. Wenn sie schon in der Wildnis lebt soll sie sich wenigstens jemanden suchen der sie beschützen kann. Ihr das beibringt was ihr die Menschen gestohlen haben, ein richtiger Hund zu sein. Jagen, Kämpfen, Verstecken all das konnte diese Fähe bestimmt nicht. Dasan hörte den Magen der Hündin knurren Jagen kann sie bestimmt nicht. Der Rüde roch Beute, viel Beute doch durch das trampeln der Fähe wurde sie verscheucht. Durch dein getrample kommt die Beute auch nicht zu dir grummte er mit kaltem Unterton. Und doch verspürte er den Drang ihr zu helfen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Do Mai 01, 2014 6:10 pm

Uff, ist das ein Riese. Wenn der mich angreift bin ich Hundemus. Obwohl, das wäre ich schon bei einem Dackel, solange der in irgendeiner Art und Weise kämpfen kann. Selbst wenn ich wild wäre, ich könnte es nicht. "Wenn ich nicht auf der Suche nach Futter bin, schleiche ich auch nicht", antwortete Anouk selbstbewusst. Die erste Frage ignorierte sie erstmal. "Aber ich könnte sowieso nichts fangen, selbst wenn ich keine Menschenfamilie hätte. In meinem Alter...", murmelte sie kleinlaut. "Aber wer bist du eigentlich? Bist du ein wilder Hund?", fragte die Kleine neugierig und ließ sich wieder auf ihr Hinterteil plumpsen. Das Labradoodlemädchen wedelte ein wenig mit dem Schwanz, wenn auch nur zögerlich. "Oder sind auch deine Menschen verschwunden? Ach, warum frage ich eigentlich, du siehst nicht wie ein Hund aus, der bei Menschen lebt. Warte, vielleicht doch... Einige Menschen halten sich ganz große, gruselige Hunde, uwaaah." Sie schüttelte sich bei der Vorstellung eines Dobermanns mit Stachelhalsband, der sie anknurrt. So eine verzwickte Situation hatte die Fähe schon einmal, und sie wollte so etwas definitiv nicht wieder erleben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr Mai 02, 2014 8:22 am

Sehe ich etwa so aus als hätten mich Menschen groß gezogen? grumte der Rüde abstoßend. Ich gehöre niemanden, ich bin frei und wild sagte er in einem herab lassenden Ton. Er betrachtete die kleine junge Fähe nochmal, dann stand er auf und ging davon. Mit der Nase in der Luft setzte er einen Schritt vor den anderen ganz vorsichtig. Vor ihm sah er einen Hasen, groß und saftig. Dasan kauerte sich hin spannte seine Hinterläufe an und verharrte. Der Hase ´hatte ihn noch nicht bemerkt, der Wind war auf seiner Seite. Er machte sich bereit zum Sprung und blitzschnell katapultierte er sich aus dem Gebüsch. Der Hase hatte nicht mit ihm gerechnet, Dasan hatte den Hasen schon nach kurzer Strecke mimt einem Genickbiss das Leben genommen. Er trug den toten Hasen zu der kleinen Fähe und legte ihn vor ihr hin. Mit der Pfote schob er ihn ihr hin iss murmelte er und begann sein Fell zu putzen. Alleine stirbt sie hier schoss es ihm durch den Kopf. Ein Wunder das sie jetzt noch lebt..ich kann sie auch nicht ihrem Schicksal aussetzen nachdenklich setze er sich hin. Wurdet ihr von euren Herrchen allein gelassen oder warum bevorzugen jetzt so viele das freie Leben? meinte er misstrauisch. Wenn er nur daran dachte das die Gegend von Schoßhündchen umgeben ist stellte es ihm alle Haare auf. Aber nun gut, die kleine hatte vielleicht Recht wie soll sie in ihrem Alter jagen können als Haushund. Dasan konnte es in diesem Alter schon, aber bei ihm ging es nicht anders sonst wäre er gestorben. Seine Augen funkelten Hasserfüllt wenn er nur an Menschen dachte und was sie ihm angetan haben, ihm seine Mutter genommen haben, aber diese kleine Hündin konnte auch nichts dafür. Doch der Rüde wird niemals verstehen warum Hunde lieber bei Menschen leben als in Freiheit, wo einem nicht alles vorgeschrieben wird.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr Mai 02, 2014 1:09 pm

Anouk legte den Kopf ein wenig schief. "War nicht beleidigend gemeint", murmelte sie. "Woher soll ich das denn wissen? Dazu weißt du doch gar nicht wie Menschen sind, beziehungsweise sein können", brummte die Hündin noch leise hinterher. Typisch wilder Hund... Weiß nichts von Menschen und meint sie verurteilen zu können. Kurz sah sie ihm hinterher. Was hat der denn jetzt vor? Aufmerksam beobachtete sie den großen Rüden. Kurz darauf kam er zurück und legte ihr einen Hasen vor die Nase. Kurz schnupperte Anouk daran, dann biss sie herzhaft hinein. "Lecker!", bellte sie mit vollem Mund. Bevor das Labradoodlemädchen auf seine Frage antwortete, schluckte sie erstmal. "Ich weiß nicht. Meine Menschen sind jedenfalls plötzlich verschwunden. Und der plötzlichen Ruhe in der Stadt nach, sind die anderen menschen auch weg." Sie leckte sich über die Lippen. "Wie heißt du eigentlich? Ich bin Anouk! Und, danke für den Hasen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr Mai 02, 2014 2:25 pm

Dasan sah Anouk zu wie sie genüsslich in den Hasen hineinbiss. Als die kleine die Bemerkung machte, der Rüde wüsste nicht wie Menschen sind wurde ihm ganz warm. Er atmete tief ein und aus. Du musst es ja wissen keifte er spöttisch und legte sich einmal über die Pfote. Dasan und gern geschen, deinen knurrenden Magen konnte man ja kaum überhören belustigt lächelte der Husky. Er fragte sich wo den bloß all die Menschen hin sind, nichts das es ihm was ausmacht im Gegenteil aber neugierig war er trotzdem. Ob Anouk alleine war oder in einer Gruppe von ausgetzten Haushunden lebte? Bist du jetzt alleine unterwegs? Oder hast du jemanden der auf dich aufpasst oder dich versorgt? fragte Dasan neugierig. Er enstpannte sich etwas und setzte sich vor Anouk hin. Süß war die kleine schon, so knuffig und noch so viel Ähnlichkeit mit einem Welpen. Ihr welliges Fell..Dasan's Blick bleb an ihrem Fell hängen. Warum sah es so komisch aus? So kurz? Er hätte schon ein paar ihrer Rasse gesehen doch die hatten alle längeres Fell. Nachdenklich sah er Anouk an.Es wurd ihr sicher abgeschnitten oder wie die Menschen dazusagen, aber warum.? fragt er sich. Wieso ist dein Fell so kurz? murmelte der Rüde und musterte weiterhin das Fell der kleinen Fähe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr Mai 02, 2014 5:12 pm

Anouk hob den Kopf und reckte selbstbewusst ihr Kinn vor. "Ja, ich weiß es. Ich hab lange mit ihnen zusammengelebt. Nein, ich streite nicht ab, dass sie wirklich... blöd sein können." Sich schüttelnd dachte sie an den großen Glatzkopf mit dem Dobermann. "Aber ich hoffe du willst mir jetzt nicht weißmachen, dass jeder Hund gut ist", fügte sie keck hinzu. Das Hundemädchen setzte sich wieder und machte sich daran die Fragen zu beantworten. "Erstens: Ja, ich sitze jetzt alleine da. Zweitens: Mein Fell ist so kurz, weil es im Sommer extrem heiß ist. Dann ist es alles andere als angenehm, wenn es beim Toben so heeeeiiiiß ist. Außerdem: Hast du schon mal einen großen Labradoodle gesehen? Die sehen durch dieses lange Fell vor dem Augen ja gar nichts mehr! Eigentlich bin ich ganz froh, dass mein Fell so kurz ist." Die Kleine sprang auf und taumelte herum, als ob sie nichts sehen konnte. "Uwaaa, mein Fell ist zu lang, ich kann nichts sehen!", beklagte sie sich dabei spielerisch und rannte dabei wirklich fast gegen einen Baum, als sie nicht aufpasste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr Mai 02, 2014 6:17 pm

ich will dir nicht vormachen das jeder Hund gut ist solang fu mir nicht erzählen willst das jeder Mensch gut ist Dasan sah Anouk an. Willst du weiterhin alleine herum irren? fragte er die kleine Hündin und sah sie gespannt an. Niemand konnte ihm weiß machen das Menschen gut sind und es gut meinen mit den Tiere, ja vielleicht gab es ein paar ausnahmen. Wenn es drauf ankommt sind ihnen die Tiere egal oder warum haben sie ihre Hunde im Stich gelassen. Es kribbelte ihm in den Pfoten in die Stadt zu gehen um zu sehen ob die Menschen wirklich alle weg sind. So ganz allein und verlassen ist sie bestimmt gruselig. Der Rüde überlegte wo er als nächstes hingehen soll um sein Platz für die Nacht zu suchen. Irgendwo wo es Höhlen gab, um ruhig schlafen zu können. Nicht so wie vor drei Nächten wo er mitten in der Nacht von einem Dachs angegriffen wurde. Der Dachs hatte natürlich keine Chance nur während des schlafes brauchte er so etwas nicht. Auserdem verweilte er schon lange genug in diesem kleinen Waldstück, zeit neues zu erkunden. Vielleicht würde er Richtung Süden weiter ziehen, um Beute braucht er sich zur Zeit keine Gedanken machen. Dasan ist gut ernährt, nicht so wie manch andere Hunde so abgemagert wo man jeden Knochen sehen kann. Eklelig da stellte es ihm sein Nacken Fell auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Fr Mai 02, 2014 8:07 pm

"Hab ich nie gesagt", meinte Anouk grinsend. "Ich? Allein laufen? Nein, auf keinen Fall!", jaulte sie entsetzt. "Ich hasse es allein zu sein." Apropos... Warum haben die Menschen uns allein gelassen? Der Labradoodle schnaufte leise. Warum mach ich mir darüber Gedanken? Früher oder später tauchen sie wieder auf... Glaube ich... Sie blickte in die Richtung der Stadt. "Wenn alle Menschen weg sind, was machen die anderen Hunde denn dann?", fragte ich eher mich selbst als Dasan. "Die meisten können wahrscheinlich ebenso wenig jagen wie ich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Sa Mai 03, 2014 6:21 am

und du wem willst du? Kennst du jemanden? fragte er neugierig nach. Vielleicht aknnte sie ja Hunde oder hatte sie Familie irgendwo die ebenfalls allein gelassen wurden und jetzt herum irren. Aber das Anouk nicht alleine bleiben konnte wusste er auch ohne das er sie das fragte. So jung, fast noch ein Welpe schafft das nicht alleine und Dasan konnte das auch nicht verantworten. Die allein gelassenen Menschenhunde können nur froh sein das es Frühling ist sonst wären schon die Hälfte von ihnen tot. So eisklat wie der letzte Winter war..brrr daran will der Rüde gar nicht mehr denken. Der Winter sah zwar schön aus war vielleicht für die Menschen und ihre Hunde auch schön. Sie spielte drausen im Schnee oder gingen spaziern und wenn es ihnen zu kalt wurde krochen sie zurück in ihre beheitzte Hütten um sich dan den Bauch voll zu schlagen. Dasan's Blick folgte Anouk's Richtung Stadt. Warum sind die wohl alle abgehaun? fragte er sich inmer wieder. Aber ob es ganz sicher keinen einzigen Menschen in der verlassenen Stadt gab war er sich auch nicht sicher. Woher soll man denn wissen ob nicht olltzlich einer oder sogar mehrere Menschen auftauchen. Der Rüde mochte die Stadt nicht, es war laut, überall wimmelte es von Menschen, Dreck und keine Wiesen. Der Rüfe hörte wie sich Anouk die frage stellte was die anderen Hunde machten.Wird Zeit das herauszu finden dachte sich der Rüde grinsend. Ein neues Abenteuer Na dan ich dich sofort dabei.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
American Akita
avatar


FP : 1665


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 10:44 am

Abey Enola

Abey schlich durch das Gebüsch und Geäst. Dann spitzte sie die Ohren. Sprach da nicht jemand? fragte sie sich und kroch in geduckter Haltung vorwärts. Die Hündin sah schon bald einen Husky und eine Labradoodle. Abey wollte keinen ärger machen also stolzierte sie aus ihrem Versteck. "Hallo" bellte sie selbst sicher und gesellte sich ohne auf eine Antwort zu warten zu den beiden Hunden. Die Akita Hündin hatte schon länger keine Gesellschaft, warum also weg laufen? Sie musterte die beiden Hunde. Der Labradoodle schien Jung zu sein. Abey erkannte das es eine Hündin sein musste. Der Husky war groß und schwarz-weiß. Sie ging davon aus das es ein Rüde war. "Ich bin Abey und ihr?" gelassen wie nur möglich setzte sie sich. Die Akita Hündin leckte sich kurz über die Schnauze und wartete auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://verloren-vergessen.forumieren.com/
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 11:40 am

Immer noch auf eine Antwort wartend sah er die kleine Hündin an. Plötzlich hörte er hintem in Gebüsch etwas rascheln. Dasan spitzte die Ohren und spannte seine Muskeln an. Es schritt eine Fähe heraus und grüßte Dasan und Anouk. Der Rüde musterte die fremde von oben bis unten bis sie dich vorstellte.Schon wieder ein Haushund? Misstrauisch blickte er Abey an. Mein Name ist Dasan bellte er. Gehörte sie etwa zu Anouk? Nein die kleine hatte doch gesagt sie sei alleine oder? Ob sie auch ein Haushund war? Dasan blieb unverändert, falls bereit zum Kampf. Dich diese Fähe sah uhm bicht so aus als würde sie ihn angreifen wollen oder die absicht hätte. Sie war eine schöne Fähe mit einer interesanten Fellfarbe. Was ihm noch auffiel, Abey hatte lange Beine. Sie war allgemein größer als andere Fähen. Wahrscheinlich ist ihre Rasse so trotz ihrer größe konnte sie Dasan nicht das Wasser reichen, aber Rüden waren meistens immer die Größeren. Auch wenn sie nett aussah zeigte uhr der Rüde weiterhin misstrauen. Er stellte sich hin und wartete auf eine Reaktion der Fähe.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 12:17 pm

"Uwaah!" Erschrocken sprang Anouk zur Seite, als das Gebüsch raschelte und ein Hund heraustrat. Auch eine Fähe, stellte sie fest. Dennoch verschwand die Kleine hinter dem größeren Dasan. Das allerdings nur kurz, denn einen Moment später hüpfte sie wieder hervor. "Menno, warum sind alle immer so groß?", brummelte sie. "Ich bin Anouk!" An Dasan gewandt bellte die kleine Fähe: "Nö, ich kenne eigentlich niemanden. Nur flüchtige Hundewiesenbekanntschaften, die ich wahrscheinlich nicht wieder erkennen würde." Neugierig musterte die Schokobraune Abey. "Was für ein Hund bist du? Bist du wild oder ein Haushund?" Fragend blickte sie die Fähe an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
American Akita
avatar


FP : 1665


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 3:09 pm

Abey Enola
Die Hündin Abey hörte wie sich die beiden Vorstellten. Ein wenig belustigt lächelte sie als Anouk sich beschwerte warum alle so groß waren. Als sie fragte ob sie ein Haushund oder Wildhund war, verzog sie verächtlich das Gesicht. Aber nur kurz dann wurde sie wider Freund. "Ich habe als ich ein Welpe war bei Menschen gelebt. Halte aber nichts von ihnen!" um ihre Worte zu unterstreichen knurrte sie und fuhr dann fort. "Ich würde mich als Wildhund sehen!" Abey setzte sich und wusste das sie die jüngere Hündin sofort mögen würde. Die Akita Hündin bemerkte das Dasan wohl eher Misstrauisch zu sein schien. Denn er spannte sich an. Das störte Abey nicht wirklich denn sie war völlig entspannt. Sie glaubte nicht das der Rüde sie angreifen würde und wenn doch, konnte sie sich gut verteidigen. Fröhlich schaute sie die braune Hündin an und fragte dann die kleinere, "du gehörst zu Menschen oder?" Abey bellte nicht unfreundlich, aber auch nicht Fröhlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://verloren-vergessen.forumieren.com/
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 5:39 pm

Anouk nickte. "Ja, ich gehöre zu Menschen. Oder besser: gehörte." Sie verzog das Gesicht. "Bis alle Menschen verschwunden sind." Die kleine Fähe fing an ein wenig mit dem Schwanz zu wedeln. "Was habt ihr eigentlich alle gegen Menschen? So übel sind die gar nicht. Naja, zumindest einige." Sie zuckte seufzend mit dem Schultern. "Mir soll's recht sein." Der Labradoodle blickte noch einmal von Dasan zu Abey. "So langsam komme ich mir komisch vor. Ich bin die einzige, die noch so klein ist. Setzt sich einer von euch versehentlich auf mich drauf, bin ich Hundemus." Anouk grinste frech. "Es sei denn, ich finde einen Weg in ein paar Sekunden zu wachsen. Doch so etwas ist mir unbekannt."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
American Akita
avatar


FP : 1665


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 5:44 pm

Abey Enola
Die Hündin hörte Anouk zu und als sagte das sie sich komisch vorkam und wachsen wollte, knuffte Abey ihr spielerisch in die Seite. "Du wirst noch groß genug keine Sorge kleine." Kleine, sagte sie um Anouk ein bisschen zu ärgern. Abey grinste und legte sich hin. Sie wusste das sie jetzt leicht anzugreifen wäre, aber vielleicht konnte sie so Dasan davon überzeugen das sie keine Gefahr war. Der Akita wedelte mit dem Schwanz und schaute Anouk aus Freundlichen Augen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://verloren-vergessen.forumieren.com/
Husky
avatar


FP : 1646


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 5:53 pm

Aufmerksam hörte der Rüde den beiden zu. Nach einigen Minuten stellte Dasan fest das Abey keinerlei Bedrohung für Anouk war, also entspannte er sich wieder und setzte sich. Als er hörte das Abey ebenso launisch gegenüber den Menschen ist wie ihm war sie ihm gleich sympathischer. Du wirst auch mal groß werden bellte er zu Anouk und leckte ihr beherzigt kurz über den Kopf. Süß war sie schon die kleine, obwohl er sie noch nicht lange kannte wusste Dasan genau das sich ihre Wege nicht so schnell wieder trennen werden. Belustigt hörte er Anouk zu wie sie sich beklagte, weil sie so klein war. Hundemus haha grinste er während er diese Worte in Gedanken wiederholte. Wie die kleine Fähe fragte warum Dasan und Abey keine Menschen mochten sah er kurz zu Abey. Er hatte seine Vergangenheit und seine Geschichte doch von Abey wusste er nicht warum sie ebenso keine Menschen mochte. Wenn die Zeit reif ist werde ich es dir mal erklären Anouk sagte er ruhiger Stimme. Anouk würde es noch nicht verstehen und er wollte ihr auch nicht ihr Bild von den Menschen zerstören, wenn sie die Menschen mochte akzeptierte er das.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
American Akita
avatar


FP : 1665


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   So Mai 04, 2014 6:09 pm

Abey beobachtete Dasan wie er Anouk sagte das sie auch noch groß wird und sie sah auch wie er der kleinen Hündin über den Kopf leckte. Die Akita Hündin fing an die beiden Hunde zu mögen, auch wenn sie die beiden noch nicht mal eine halbe Stunde zu kennen schien. Die kleine Anouk schien etwas Frech zu sein. Aber Abey mag es wenn junge Hunde noch etwas frecher sind. Ihr blick fiel wider zu den Rüden Dasan. Sie betrachtet sein schwarz-weißes Fell. Sie hörte Dasan zu und fragte sich was Dasan wohl schlechtes mit Menschen durch machen musste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://verloren-vergessen.forumieren.com/
Labradoodle
avatar


FP : 1648


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo Mai 05, 2014 3:09 pm

Anouk knurrte spielerisch. "Kleine?! Natürlich werde ich größer! Irgendwann überrage ich euch um Längen!" Um das zu demonstrieren reckte sie das Kinn in die Höhe und machte sich möglichst groß. Was bei einem nicht mal ein Jahr altem Labradoodle nicht sehr groß war. So stolzerite sie ein wenig hin und her. Dabei antwortete sie Dasan: "Von mir aus, sooo sehr interessiert es mich auch wieder nicht." Die Kleine duckte sich, den vom vielen Schwanzwedeln leicht wackelnden Allerwertesten in die Höhe gestreckt. Den zeig ich's! Sie hüpfte ein wenig hin und her und wollte dann auf Abey zuspringen. Dabei stolperte sie über ihre eigenen Pfoten und landete, die Nase voraus, im Gras. "Fehlschlag!", schnaufte sie und rappelte sich lachend auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
American Akita
avatar


FP : 1665


BeitragThema: Re: kleines Waldstück   Mo Mai 05, 2014 3:25 pm

Abey Enola
Sie beobachtete die junge Hündin und als sie auf sie zu sprang, aber im Graß landete, Lächelte Abey und wusste das Anouk bei dem kleinen Sturz nicht passiert war, da sie ja lachte. "pass auf" bellte sie. Abey stellte sich hin und ging dann ihn eine geduckte Haltung. Spielerisch knuffte sie Anouk in die Seite und knurrte spielerisch und natürlich nicht zu ernst gemeint. "Na, komm schon und zeig mal was du kannst." Abey konnte sich ein Lächeln und Amüsiertes bellen nicht verkneifen. Ihr blick ging dann zu Dasan den Husky Rüden. Ihre braunen Augen ruhten für ein paar Herzschläge auf ihm, aber sie vernachlässigte nicht ihre Aufmerksamkeit die Anouk galt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://verloren-vergessen.forumieren.com/
Gesponserte Inhalte



BeitragThema: Re: kleines Waldstück   

Nach oben Nach unten
 

kleines Waldstück

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

 Ähnliche Themen

-
» Kleines Waldstück abseits
» Ein kleines verlassenes Haus in Alabasta
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Kleines Problemchem mit meinen Forum...
» Besondere Schule :3

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forgotten :: Wichtiges :: Natur-